Spekulatius-Parfait mit heißen Kirschen

Ein Rezept aus dem Buch "Festlich"

Beschreibung

Die können mehr als nur Keks: Im Eis machen sich Spekulatius ganz hervorragend zu heißem Sauerkirschkompott.

Zubereitungsschritte

1
Für das Parfait: Die Bonbons fein hacken und in etwa 50 g Schlagsahne in einem Topf unter Rühren langsam auflösen lassen.
2
8 Spekulatius-Kekse grob hacken und unter die flüssige Sahne-Bonbon-Masse rühren.
3
Eigelb und Puderzucker mindestens 5 Minuten mit den Quirlen des Handrührers hell und cremig schlagen. Anschließend die Keksmasse unter die Eigelbcreme rühren.
4
Die restliche Schlagsahne steif schlagen und unterheben. Eiweiß und Salz zu steifem Eischnee schlagen und ebenfalls unterheben. Die Masse in eine Eis- oder Gefrierform füllen, gut abdecken und für mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, in das Gefrierfach stellen.
5
Zum Servieren die Form 10 - 15 Minuten vorher aus dem Kühler nehmen, eventuell kurz in heißes Wasser tauchen und das Parfait stürzen.
6
Die restlichen Kekse fein zerkrümeln und über das gestürzte Parfait streuen.
7
Für das Kompott: Kirschen und 2 EL Wasser erhitzen. Mit Zucker und eventuell Kirschwasser abschmecken und zum Parfait servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Die Zaubermaschine für cremiges Eis

Ihr Name ist Emma und sie mag am liebsten Eis. Aber auch Frozen Joghurt, Sorbet oder Parfait hat sie äußerst gern. Und dank Kompressor und 1,5-Liter-Behälter bereitet sie die süßen Köstlichkeiten in Nullkommanix und großer Familienportion zu. Die Zubereitung geht kinderleicht: Behälter befüllen, Maschine und Timer einschalten. Sobald dein Eis fertig ist, gibt Emma dir Bescheid und bewahrt es dank Kühlfunktion sogar vorm Dahinschmelzen.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben