Ofenwarm, fluffig und vegan: Spinat-Brötchen

Spinat-Brötchen
Vorbereiten
90 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Diese fluffigen Leckerbissen werden auch die Herzen der Leute, die kein Grün mögen, im Sturm erobern! Denn der feine Geschmack von Spinat, Haferflocken und einem crunchy Mix aus Sesam, Mohn und Leinsamen machen diese Spinat-Brötchen einfach unwiderstehlich!

Zubereitungsschritte

1
Mehle mit Sesamkörner, Mohnkörner, Leinsamen, Haferflocken, Zucker, Trockenhefe und Salz in der Schüssel einer Küchenmaschine vermischen.
2
Spinat mit der Hälfte des Wassers vermischen. Mit einem Stabmixer zerkleinern.
3
Zerkleinerten Spinat mit Olivenöl und restlichem Wasser nach und nach zur Mehlmischung dazugeben, dabei Zutaten von einer Küchenmaschine kneten lassen, bis ein elastischer Teig entsteht.
4
Teig zu einem Ball formen und mit Olivenöl bestreichen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und ca. 1 Stunde ruhen lassen.
5
Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
6
Teig in ca. 10 x 10 cm große Stücke teilen. Zu Brötchen formen und auf dem Backpapier verteilen.
7
Brötchen mit etwas Wasser besprenkeln und Leinsamen bestreuen. Ca. 20 Minuten im heißen Ofen backen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Spinat-Brötchen

Unser Tipp

Deine neue beste Freundin

Mit der Küchenmaschine Frida von Springlane Kitchen zauberst du jeden Tag süße Brötchen. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 4,5-Liter-Edelstahlschüssel und 1000 Watt starkem Motor wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben