Spinat-Lachs-Lasagne mit Parmesankruste

Vorbereiten
60 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
  • 1 kg Blattspinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 20 g Butter
  • 500 ml Milch
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 400 g Lachsfilet
  • 500 g Lasagneplatten
  • 100 g Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise(n) Muskat

Für hartgesottene Lasagnefans gehört nur klassisches Ragout zwischen die Platten. Für alle anderen öffnet diese Variante mit Lachs, Spinat und Bechamelsauce die Pforten zu einer völlig neuen Welt. Zumindest war es bei mir so. Du hast dich noch nie an eine Variation des Klassikers gewagt? Dieses Rezept ist der ideale Einstieg für neue Lasagne-Abenteuer.

Extra Tipp

Die Lasagne kommt sehr viel schneller in den Ofen, wenn du TK-Spinat verwendest. Dann reduziert sich die Zubereitungszeit auf etwa 30 Minuten. Der frisch blanchierte Spinat ist aber dennoch den Aufwand wert – er schmeckt einfach besser!

1
Backofen auf 200 °C vorheizen. Lasagneform einfetten.
2
Spinat gründlich waschen und große Stiele abschneiden. In einem großen Topf Wasser aufkochen und Spinat portionsweise ca. 2 Minuten blanchieren. Sofort in Eiswasser abschrecken und anschließend gut ausdrücken. Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Lachsfilet waschen und in Streifen schneiden.
3
In einem kleinen Topf Butter schmelzen. Mehl hinzufügen und unter rühren kurz anrösten. Nach und nach Milch dazugießen und sofort mit dem Schneebesen verrühren, sodass die Masse nicht klumpt. Mit Zitronensaft, Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In etwas Öl 5 Minuten glasig dünsten und zur Bechamelsauce hinzufügen.
5
Lasagneform mit etwas Bechamelsauce bedecken und Lasagneplatten auslegen. Mit einer dünnen Schicht Sauce und Spinat bedecken. Die Hälfte des Lachs darauf verteilen. Mit Lasagneplatten belegen. Schritte wiederholen. Auf die letzte Pastaschicht Sauce geben und mit Parmesan bestreuen. Ca. 30 Minuten im heißen Ofen backen, bis die Käsekruste goldbraun ist.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Du kannst auch eine Mischung aus Gouda oder Mozzarella und Parmesan verwenden, wenn du mal nicht so viel Parmesan im Haus hast.

Pasta selber machen
Kostenloses Rezeptheft:
Pasta selber machen
Lade dir den Guide herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben