Spinatsalat mit Hähnchen und Honig-Senf-Dressing

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
5 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Statt wie früher mit Kartoffeln und Spiegelei, esse ich heute meinen Spinat am liebsten so: Knackig-frisch, mit fruchtiger Mango und saftigen Hähnchenstücken. Was dazu nicht fehlen darf? Geröstete Nüsse oder Kerne – ohne die würde mein Salat nur halb so gut schmecken.

Waren vorgestern Walnüsse an der Reihe, dürfen sich jetzt geröstete Sonnenblumenkerne zusammen mit einem Honig-Senf-Dressing unter die Spinatblätter mischen. Keine 30 Minuten später und mein Magen schweigt zufrieden. So schnell gibt er erst mal keinen Mucks mehr von sich.

Zubereitungsschritte

1
Hähnchenbrustfilets in Frischhaltefolie einwickeln und mit Hilfe einer Pfanne sanft plattieren. Mit 2 TL Pflanzenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Grillpfanne pro Seite ca. 5 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und kurz ruhen lassen. In Stücke schneiden und beiseitestellen.
2
Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Spinat waschen. Knoblauch schälen und hacken. Mango schälen, Fruchtleisch entlang des Kerns entfernen und würfeln.
3
Spinat und Mango in einer Schüssel vermengen und beiseitestellen.
4
Sonnenblumenkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten und beiseitestellen. In der gleichen Pfanne restliches Pflanzenöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch ca. 1 Minute glasig braten und mit dem Salat vermengen.
5
Für das Dressing alle Zutaten vermischen. Mit dem Salat vermengen und auf Teller verteilen. Hähnchenstücke aufteilen und mit gerösteten Sonnenblumenkernen bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben