Süße Spitzbuben-Plätzchen mit Marmelade

Vorbereiten
160 Min.
Zubereiten
12 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Kaum gebacken, schon sind sie weg – dass die feinen Spitzbuben-Plätzchen den Namen eines Kleinkriminellen tragen, wundert kaum. Nicht etwa, weil sie es verdient hätten, sondern weil sie schneller weg geknuspert sind, als du „lausbubige Spitzbuben“ sagen kannst.

Zubereitungsschritte

1
Mehl mit Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Zitronenschale, Butter und Ei dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden kalt stellen.
2
Backofen auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
3
Teig durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. Plätzchen ausstechen und in jedes zweite kleine Sterne oder Löcher stechen. Im heißen Ofen 10-12 Minuten backen.
4
Gelee glatt rühren und auf die warmen Plätzchen ohne Loch streichen. Mit einem ausgestanzten Plätzchen bedecken. Leicht andrücken und auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Deine Backhelfer

Nach oben
Nach oben