Feurige Spareribs mit Sriracha-Marinade

Vorbereiten
12 Std.
Zubereiten
7 Std.
Niveau
Mittel

Zutaten für

Für den Rub
  • 3 Esslöffel Salz
  • 3 Esslöffel brauner Zucker
  • 2 Esslöffel Kreuzkümmel
  • 2 Esslöffel Koriandersamen
  • 2 Esslöffel Rosmarin
  • 2 Esslöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 1 Esslöffel Senfkörner
  • 1 Esslöffel Knoblauchpulver
  • 1 Esslöffel Zwiebelpulver
  • 1 Esslöffel Madras Currypulver
  • 1 Esslöffel Cayennepfeffer
  • 1/2 Esslöffel Zimt
Für die Sriracha-Marinade
  • 150 ml Barbecue-Sauce
  • 5 Esslöffel Ahornsirup
  • 4 Prise(n) Salz
  • 3 Esslöffel Rosmarin
  • 50 ml Apfelsaft
  • 2 Esslöffel Sriracha
Besonderes Zubehör

Du magst es feurig? Dann solltest du dir dieses Rezept für saftig-zarte Spareribs mit scharfer Sriracha-Marinade nicht entgehen lassen. Damit sie gut werden, brauchst du zwar etwas Zeit, aber zum Glück machen sich die Spareribs fast wie von selbst. Mach dir also schon mal einen kühlen Drink fertig und genieße die Sonne.

1
Für den Rub alle Zutaten miteinander vermengen.
2
Ribs abtrocknen und großzügig mit Rub einreiben. Ribs in Folie einwickeln und mindestens 12 Stunden über Nacht in den Kühlschrank geben.
3
Grill auf ca. 110 °C vorheizen. Ribs aus der Folie holen und bei indirekter Hitze im Rippchenhalter 4 Stunden garen.
4
Ribs aus dem Grill holen und einzeln in Alufolie einwickeln. Grill auf 130 °C hochheizen und Ribs in Alufolie bei indirekter Hitze ca. 1 Stunde garen.
5
Für die Marinade alle Zutaten verrühren. Ribs aus der Alufolie holen und mit der Marinade einpinseln. Grill auf 140 °C hochheizen und Ribs im Rippchenhalter 2 Stunden garen lassen und alle 40 Minuten mit Marinade einpinseln.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben