Stockbrot ohne Hefe? Klar! Ruckzuck Quark-Öl-Teig

Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Die schönsten Abende sind ja meist die Ungeplanten. So auch spontane Abende am Grill oder Lagerfeuer. Damit du trotzdem nicht auf knuspriges Stockbrot verzichten musst, kannst du den Outdoor-Snack statt mit Hefe auch aus Quark-Öl-Teig zusammenkneten. Ratzfatz gemacht und mindesten genauso lecker wie „echtes“ Stockbrot aus Hefeteig.

Extra Tipp

Du magst es mediterran? Wie wär’s dann mit ein paar italienischen Kräutern und Oliven im Teig? Du bist ein kleines Süßmäulchen? Na dann pepp deinen Teig doch mal mit allerlei Zusätzen wie Zitronenschale, Schokolade, Beeren oder Rosinen und Zimt auf. Erlaubt ist, was dir schmeckt

Zubereitungsschritte

1
Lagerfeuer oder Grill anfeuern. Stöcke an einem Ende von der Rinde befreien und mit einem Messer anspitzen.
2
Quark mit Milch, Öl und Eiern verrühren.
3
Mehl mit Salz und Backpulver vermengen. Unter den Vorteig heben und verkneten.
4
Teig in 12 etwa gleichgroße Stücke teilen. Jeweils ein Stück zu einer 2 cm dicken Wurst rollen und um das spitze Ende des Stockes wickeln. Drehend über der Glut rösten.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben