Strammer Max Deluxe

Strammer Max
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Strammer Max ist wohl die bekannteste Stulle des Landes. Klassisch belegst du eine Scheibe Graubrot mit Schinken und Spiegelei. Mein Mitbewohner liebt diesen Schnittchen-Klassiker sehr, denn er ist ein echter Meister was belegte Brote und Sandwiches angeht. Mal fügt er noch eine Scheibe Käse hinzu oder schneidet eine große Tomate für die Summer-Edition auf. Aber diese Deluxe-Version mit allerlei Salat, Roastbeef und Parmesan wird ihn umhauen, wenn er sie in den Händen hält – da bin ich sicher!

Zubereitungsschritte

1
Rucola, Chicorèe und Radicchio waschen und abtropfen lassen.
2
Pfanne erhitzen. Brotscheiben von beiden Seiten mit Butter bestreichen und in der heißen Pfanne bei niedriger Hitze langsam goldbraun rösten. Brot aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.
3
Für die Spiegeleier Pfanne mit Pflanzenöl erhitzen. Eier in der Mitte aufschlagen, kurz über dem Pfannenboden in zwei Hälften aufbrechen und in die Pfanne gleiten lassen. Hitze reduzieren und Eier langsam garen lassen, bis das Eiweiß die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4
Tomate in Scheiben schneiden, Parmesan hobeln. Brotscheiben auf je einer Seite mit Remoulade bestreichen. Eine der Scheiben mit Salat, Parmesan, Roastbeef, Gurken- und Tomatenscheiben belegen und mit zweiter Brotscheibe toppen. Kresse darüberstreuen, halbieren und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Strammer Max

Extra Tipp

Das Spiegelei kannst du natürlich so braten, wie du es am liebsten magst. Ich empfehle die "Sunnyside up" Variante: Spiegelei nicht wenden und nur von einer Seite gerade so lange braten, dass das Eigelb noch flüssig bleibt. So kann es beim Essen lauwarm über deine Stulle laufen - mmhhh!

Nach oben
Nach oben