Pflaumenkuchen vom Blech mit Streuseln

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
50 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Streusel, Streusel und nochmal Streusel. Pflaumenkuchen wird erst mit Streuseln zu einem vollkommenen Kuchen. Denn sie bieten den aromatischen, säuerlichen Pflaumen mit ihrem süßen Crunch die Stirn. Du bist auch ein Streuselfanatiker? Dann ist dieser Kuchen hier das Richtige für dich, denn er besteht aus nichts anderem als Streuseln und Pflaumen. Dazu empfehle ich einen Klecks Sahne und einen Hauch Zimt.

Extra Tipp

Pflaumen oder Zwetschgen? Ich verwende lieber Zwetschgen, denn sie behalten besser die Form und lassen sich leichter entkernen. Wenn du es supschiger magst, solltest du diesen Kuchen mit Pflaumen backen.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180 °C vorheizen. Backblech einfetten.
2
Zwetschgen halbieren und entkernen.
3
Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mehl, Zucker und Vanillezucker vermischen. Eigelbe dazugeben und grob verkneten. Flüssige Butter unterkneten, bis grobe Streusel entstehen.
4
Ein Drittel des Teigs beiseitestellen. Restliche Streusel auf das Blech geben und mit einem Löffel zu einem gleichmäßigen Boden andrücken.
5
Zwetschgen dicht an dicht, aber nicht überlappend auf dem Boden verteilen. Restliche Streusel gleichmäßig darüber verteilen und im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen, bis die Streusel braun werden.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben