Süße Pizza mit Apfel und Streuseln

Vorbereiten
75 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Was normalerweise stückige Tomatensauce, sind bei diesem süßen Fladen karamellisierter Zucker und Apfelwürfel. Statt Käse verteilst du großzügig Streusel und toppst das Ganze mit Zuckerguss. Lust auf Nachtisch? Dann leg los und back dir Pizza.

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig Zucker und Hefe in warmes Wasser einrühren. Ca. 5 Minuten ruhen lassen, bis die Mischung anfängt leicht zu schäumen.
2
Mehl mit Salz, Olivenöl und Hefemischung zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel mit restlichem Olivenöl einstreichen, Teig hineingeben und abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
3
Für den Belag Äpfel entkernen und würfeln. Zusammen mit braunem Zucker, 1/3 Butter und Zimt in einem Topf erhitzen, bis sie anfangen weich zu werden und der Zucker vollständig aufgelöst ist. Topf beiseitestellen.
4
Restliche Butter, Mehl und restlichen Zucker vermengen und mit den Fingern in kleine Stücke zerbröseln. Streusel beiseitestellen.
5
Backofen auf 200 °C. Backblech mit Backpapier auslegen.
6
Arbeitsfläche bestäuben und Teig ca. 1 Minute durchkneten. Rund und dünn ausrollen. Auf Backblech legen und im heißen Ofen ca. 5 Minuten backen. Apfel-Zucker-Mix auf Pizza verteilen, mit Streuseln bedecken und weitere 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.
7
Wasser und Puderzucker vermischen und über der Pizza verteilen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben