Für morgens, mittags, abends: Süßes Baguette viennoise

Vorbereiten
130 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ja, natürlich, klassischerweise isst man das Baguette viennoise morgens und zum Kaffee am Nachmittag. Aber ich finde es so lecker, dass ich es einfach den ganzen Tag über verputzen könnte. Es ähnelt dem Brioche oder unseren Milchbrötchen und man kann es pur mit Butter essen, mit Marmelade bestreichen oder gleich Schokostückchen mit in den Teig geben. Perfekt für den süßen Hunger. Du magst dich auch mal am klassischen Baguette versuchen? Hier gibt’s das Rezept.

Zubereitungsschritte

1
Hefe in Milch auflösen. Mehl in eine große Schüssel geben und eine Kuhle in die Mitte drücken. Hefemilch, Ei, Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in die Kuhle geben und mit einer Gabel mit dem Mehl vermengen.
2
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Zurück in die Schüssel geben, mit einem sauberen Küchentuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen.
3
Backofen auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auskleiden.
4
Schokolade hacken und in den Hefeteig einarbeiten. Teig halbieren. Teigling zu einem Baguette formen. Teiglinge auf Backpapier legen und mit einem scharfen Messer schräg einschneiden. Eigelb verquirlen und auf Baguettes streichen. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Deine neue beste Freundin

Mit der Küchenmaschine Frida von Springlane Kitchen zauberst du jeden Tag süße Brötchen. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 4,5-Liter-Edelstahlschüssel und 1000 Watt starkem Motor wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben