Raclette für Naschkatzen: Süße Dessert-Pfännchen

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
Für die Beerenpfannkuchen
Für das Schoko-Bananen-Split
  • 4 Schokokekse (z.B. Oreos)
  • 1 Banane
  • 25 g Pistazien
  • 1 Handvoll Minimarshmallows
  • 25 g Weiße Schokolade
  • 25 g Zartbitterschokolade
Für den Apfel-Erdnuss-Crumble
  • 1 Apfel
  • 4 Vollkornkekse
  • 4 Teelöffel Erdnussbutter
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • 4 Teelöffel Nuss-Nougat-Creme
Besonderes Zubehör
  • Raclette-Grill

Raclette ist ja was Feines. Für jeden ist etwas dabei: Ob Fisch, Fleisch oder Gemüse – Käse drüber und ab geht’s unter den Grill. Aber Moment mal – was gibt’s denn danach? Wo bleiben denn die Naschkatzen? Keine Sorge, die werden versorgt: Mit Schokolade, Keksen und Mini-Marshmallows wird dein Raclette ganz schnell zur süßen Versuchung.

1
Raclette-Grill aufheizen.
2
Für die Beerenpfannkuchen Pfännchen mit Butter einfetten und mit Pfannkuchenteig befüllen. Nach Belieben mit Himbeeren und Blaubeeren belegen und unter den Raclette-Grill stellen. Ca. 5 Minuten backen, bis der Teig oben leicht gebräunt ist. Pfännchen für weitere 5 Minuten auf die Grillplatte des Raclette-Grills stellen, von unten durchbacken und mit Puderzucker garnieren.
3
Für das Schoko-Bananen-Split Pistazien, weiße und dunkle Schokolade hacken. Banane schälen und in Scheiben schneiden. Schokokekse grob zerbröseln. Alle Zutaten nach Belieben mit Mini-Marshmellows in ein Pfännchen geben und unter den Raclette-Grill stellen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
4
Für den Apfel-Erdnuss-Crumble Apfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Kekse grob zerbröseln und alle Zutaten nach Belieben mit einem Klecks Erdnussbutter und Nuss-Nougat-Creme in ein Pfännchen geben und den Raclette-Grill stellen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

15 heiße Suppen für kalte Tage
Kostenloses Rezeptheft:
15 heiße Suppen für kalte Tage
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben