Süßkartoffel-Gnocchi mit Kräuterpesto

Vorbereiten
50 Min.
Zubereiten
54 Min.
Niveau
Mittel
Kreativität in der Küche! Probier den Pasta-Klassiker doch mal frisch aus Süßkartoffeln, deren süßlich-erdiger Geschmack zusammen mit einem würzigen Kräuter-Knoblauch-Pesto herrlich zusammenpasst.

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Süßkartoffeln mit einer Gabel an mehreren Stellen einstechen und anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 45 Minuten im Ofen garen.
2
Nach Ablauf der Garzeit die Süßkartoffeln längs halbieren und abkühlen lassen. Sobald die Kartoffeln kühler sind, das Innere mit einer Gabel von der Schale trennen, in einen Food Processor geben und durchmixen, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
3
Ricotta, Parmesan, Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss und das Ei hinzufügen und erneut gut durchmixen. Mehl dazugeben, kurz unterheben und das Ganze mindestens zwei Stunden ruhen lassen.
4
Eine saubere Arbeitsfläche und ein Backblech mit Mehl bestreuen. 1/4 des Süßkartoffelteigs auf die Arbeitsfläche geben, mit Mehl bestreuen und mit den Händen in eine ca. 1 cm dicke Rolle formen. Die Rolle in 1 cm große Stücke teilen und jedes Stück mit dem Daumen über die mit Mehl bestäubten Zinken einer Gabel rollen, um die typischen Rillen der Gnocchi zu formen. Die rohen Gnocchi auf das Backblech geben und den Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.
5
Alle Zutaten für das Pesto in einen Food Processor geben und solange mixen, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
6
Einen großen Topf Salzwasser zum Sieden bringen und Gnocchi darin 2-3 Minuten garen. Abgießen, jedoch etwas Pastawasser aufbewahren.
7
Eine antihaftbeschichtete Pfanne mit etwas Öl oder Butter erhitzen und die Gnocchi darin 3-4 Minuten anbraten. Pesto (je nach Geschmack mehr oder weniger) und gegebenenfalls etwas Pastawasser hinzugeben und unter Rühren weitere 2 Minuten anbraten.
8
Mit frischem Basilikum und gehobeltem Parmesan servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben