Sushi – Gunkan-Maki

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Es kommt ein Schiff beladen … denn Gankan heißt übersetzt „Schiffchen“ bzw. „Schlachtschiff“. Das macht nicht nur optisch Sinn. Denn die handlichen Reisteilchen sind meist mit ausgewählten Zutaten beladen. Traditionell findest du vor allem Fischrogen von Lachs, Hering, Seelachs, Kabeljau und Fliegenfischen auf den Gunkans. Aber auch Krabben-, Muschel-, oder Seeigelfleisch sind sehr beliebt.

Du kannst deiner Fantasie natürlich freien Lauf lassen und die Schiffchen mit der Fracht deiner Wahl beladen. In diesem Rezept findest du ein paar Ideen für deinen nächsten Sushi Abend zu Hause.

Zubereitungsschritte

1
Nori-Blätter in 4 cm lange Streifen schneiden.
2
Thunfisch und Schnittlauch fein hacken und vermischen. Lachs, Jakobsmuschel und Makrele fein hacken.
3
Reisessig mit etwas kaltem Wasser in einer Schale mischen. Hände mit Essigwasser einreiben.
4
Ca. 15 g schwere ovale Reisbälle formen und auf ein Brett setzen. Nori-Streifen wie eine Manschette um jedes Bällchen legen, sodass sich die Enden überlappen. Als Klebstoff je ein einzelnes Reiskorn zwischen Rolle und loses Ende geben und andrücken. Überstehende Nori-Streifen mit einer Schere abschneiden.
5
Gunkan mit Hilfe eines Teelöffels mit gehacktem Lachs, Makrele, Jakobsmuschel, Tobigo und Thunfisch-Schnittlauch-Mischung füllen.
6
Gukan mit Soja Sauce, eingelegtem Ingwer und Wasabi servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben