Syrniki: russische Hüttenkäse-Pfannkuchen

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Sind es noch Pancakes oder doch eher Mini-Käseküchlein? Wer hätte gedacht, dass sich Hüttenkäse so gut in in Pfannkuchen machen? Die russische Küche beweist mit ihren klassischen Syrniki einiges an Finesse: Süß, fluffig, leicht cremig und unglaublich lecker kommen die Pfannkuchen aus Hüttenkäse daher. Getoppt mit karamellisierten Früchten und einem Klecks saurer Sahne wirst du dich sicher daran satt essen wollen.

Zubereitungsschritte

1
Für die Pfannkuchen Mehl sieben und mit Backpulver und Salz vermengen. Hüttenkäse, Eier, Zucker und Vanilleextrakt in einer Schüssel mit einem Stabmixer cremig mixen. Anschließend Mehl per Hand unterheben. Der Teig bleibt sehr klebrig.
2
Schüssel mit Mehl zum Bestäuben bereitstellen und jeweils einen großen Esslöffel Teig in die Schüssel mit Mehl geben. Teig im Mehl zu einer Kugel wälzen.
3
Butter in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Mit bemehlten Händen die Teigkugeln in der Hand vorsichtig flach drücken und in der Pfanne pro Seite ca. 2 Minuten braten.
4
Für die karamellisierten Beeren Limettenschale abreiben und Saft auspressen. Erdbeeren vierteln. Himbeeren halbieren. Früchte mit Honig, Limettensaft und -Schale in einen kleinen Topf auf hoher Stufe erhitzen und ca. 5 Minuten einkochen. Nach dem Einkochen abkühlen lassen.
5
Pfannkuchen zusammen mit karamellisierten Früchten anrichten. Nach Belieben mit einem Klecks saurer Sahne und Minze garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben