Tagliatelle mit Haselnuss-Pesto und Rucola

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Nach Feierabend noch aufwändig kochen? Das hast du nicht nötig. Denn heute heißt es einfach: Ran, an die Nudel! Und damit dir beim Aufdrehen der geschmeidigen Tagliatelle nicht laaangweilig wird, gibt’s mal kein klassisches Pesto in Rot oder Grün dazu, sondern eins aus gerösteten Haselnüssen. Dazu noch eine Handvoll knackige Rucola und dein Pasta-Abend läuft wie am Schnürchen.

Zubereitungsschritte

1
Für die Nudeln reichlich Salzwasser aufkochen und Tagliatelle nach Packungsanweisung garen.
2
Für das Pesto Backofen auf 180 °C vorheizen. Haselnüsse auf einem Backblech verteilen, 5 Minuten im heißen Ofen rösten und kurz auskühlen lassen. Nüsse in den Händen gegeneinander reiben, um die Schale zu lösen. Eine Handvoll Haselnüsse beiseitelegen.
3
Basilikumblätter von den Zweigen zupfen. Knoblauchzehe schälen. Parmesan reiben und die Hälfte beiseitelegen. Restliche Haselnüsse zusammen mit übrigen Zutaten im Standmixer cremig pürieren.
4
Pasta abgießen und noch heiß mit Pesto und Rucola vermengen. Mit Salz und Pfeffer Abschmecken. Restliche Haselnüsse grob hacken und zusammen mit Parmesan über die Nudeln streuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Finde dein Pastaglück mit Nonna

Ob Tagliatelle, Lasagneplatten, lecker gefüllte Ravioli oder Tortellini - die manuelle Nudelmaschine Nonna zaubert dir dank neun verschiedenen Teigstufen Pasta wie in Bella Italia. Mit ihrem leichtgängigen Kurbelgriff aus Buchenholz ist sie besonders angenehm zu bedienen und sorgt für grenzenlose Nudelliebe.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben