Kleine Häppchen, großer Genuss: 20 Tapas für spanische Abende

Klicke auf „Kontakt anlegen”. Schicke anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit „Start” an diesen Kontakt und los geht’s!

Kontakt anlegen
Häufige Fragen

Ein entspannter Abend, gute Freunde, eine Flasche Wein und dazu eine bunte Auswahl an Häppchen. Nein, nicht irgendwelche Häppchen: Tapas! Die mediterranen  Köstlichkeiten werden in Spanien traditionell in Begleitung eines Getränks serviert. Mittlerweile sind sie aber auch außerhalb Spaniens schon längst in aller Munde. Bei Tapas geht es nicht nur ums Essen, sondern um Genuss, Geselligkeit und Lebensfreude.

Es war einmal … Die Ursprünge der Tapas

Zu den Ursprüngen der Tapas-Kultur gibt es verschiedene Legenden – die älteste davon reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert. Damals soll die wohltuende Wirkung von Wein in Kombination mit kleinen Appetithäppchen den spanischen König Alfonso X. von einer Krankheit geheilt haben. Daraufhin wurde vom König veranlasst, Wein nur noch zusammen mit Essen auszuschenken.

Ein anderer Grund für diese Anweisung könnte damals jedoch auch der Durst der Postkutscher gewesen sein. Sie tranken beim Rasten gerne ein Glas Wein zu viel und waren anschließend nicht mehr in der Lage, die Post richtig zuzustellen. Mit einer Kleinigkeit zu Essen wurde die Wirkung des Weins gemildert – kommt dir das auch irgendwie bekannt vor?

So schön die verschiedenen Geschichten auch sind, wahrscheinlich begann das mit den Tapas doch alles etwas weniger königlich. Früher wurden in den heißen Gegenden Spaniens die Weingläser häufig mit einer Scheibe Brot bedeckt, um sie vor Fliegen zu schützen. Damit dieser essbare Deckel („tapa“) nicht davonflog, beschwerte man ihn zusätzlich mit Oliven oder Schinken. Mit der Zeit wurden die Methoden, das Brot zu beschweren, immer kunstvoller.

Am Ende ist es doch eigentlich egal, wer dir welche Tapas-Geschichte auftischt – Hauptsache er serviert dazu ein Gläschen Wein und leckere Häppchen.

Typische Zutaten für deinen Tapas-Abend

Tapas variieren in Spanien von Region zu Region. Dennoch gibt es ein paar klassische Zutaten, von denen neben Wein oder Bier eigentlich immer etwas auf dem Tisch zu finden ist:

  • Fleisch: Serrano-Schinken, Iberico-Schinken, Chorizo, Morcilla, Salchichón
  • Käse: Manchego, Idiazabal, Roncal, Zamorano, Queso de Burgos
  • Fisch und Meeresfrüchte: Garnelen, Sardinen, Tintenfisch, Muscheln, Stockfisch
  • Gemüse: Kartoffeln, Tomaten, Paprika, Zucchini, Champignons, Auberginen, Artischocken, Knoblauch, Chili
  • Früchte: Oliven, Trockenobst (Datteln, Aprikosen), Melone

Auf den Geschmack gekommen? Dann bist du jetzt sicher bereit für einen „tapeo“ – so nennt man in Spanien einen Kneipenbummel durch diverse Tapas-Bars. Um das spanische Lebensgefühl zu teilen, musst du aber nicht zwangsläufig in den nächsten Flieger nach Madrid steigen. Lade einfach ein paar Freunde ein und veranstalte deinen eigenen Tapas-Abend – für Inspiration sorgen diese 20 mediterranen Häppchen.

Extra Tipp

Viele Tapas kann man sowohl warm als auch kalt genießen. Du kannst die kleinen Häppchen also prima im Voraus zubereiten, sodass du sie am Abend nur noch auf den Tisch stellen musst.

Tapas-Träume: 20 raffinierte Häppchen

Papas Arrugadas: Runzelkartöffelchen mit Mojo Rojo und Mojo Verde

Dein Tapas-Abend beginnt auf den Kanaren. Von dort kommen nämlich diese köstlichen kleinen Kartoffeln mit Meersalz-Kruste. Papas Arrugadas einfach mit den Händen aufbrechen und in die typisch kanarischen Mojos tunken. Zum Rezept

Für Kartoffelkönige und solche, die es werden wollen

Pimientos de Padrón: Bratpaprika mit Meersalz

Endlich haben es die kleinen grünen Paprikaschoten aus Padrón auch in viele deutsche Supermärkte geschafft. Grund genug, die Pimientos mit Meersalz nicht nur als Tapa beim Spanier, sondern auch zu Hause zu genießen. Zum Rezept

Feurige Hähnchen-Empanadas mit Jalapeño-Käsefüllung

In Spanien werden Empanadas gerne für unterwegs zubereitet oder als Streetfood mit unzähligen verschiedenen Füllungen angeboten. Wie und wo du diese Hähnchen-Empanadas mit feurigen Jalapeños und cremigem Käse vernaschst, bleibt dir überlassen – schmecken tun sie nämlich überall. Zum Rezept

Klassische Alioli  

Was wäre ein Tapas-Abend ohne Alioli? Richtig, es wäre kein echter Tapas-Abend. Die klassische Knoblauchcreme sollte zum Dippen von Kartoffeln, Brot oder Oliven immer mit auf dem Tisch stehen. Zum Rezept

Alioli oder doch Aioli? Noch mehr cremige Rezepte

Croquetas de Jamón: Spanische Schinken-Kroketten mit Salsa

Andere Länder, andere Kroketten – trotzdem bleibt eines immer gleich: das Suchtpotential. Bei den spanischen Croquetas de Jamón verbirgt sich unter der goldbraunen Knusperhülle eine cremige Béchamelfüllung mit Serrano-Schinken. Zum Rezept

Steinbeißerfilet in fruchtiger Tomatensauce

Fischgerichte gehören zum Mittelmeerraum wie Strand und Sonne. Mit dem Steinbeißerfilet in Tomatensauce servierst du mediterranes Urlaubsfeeling. Die fruchtige Sauce wird mit Weißbrot bis zum letzten Rest aufgetunkt. Zum Rezept

Scharfe Albóndigas – spanische Fleischbällchen

Wenn spanische Hackfleischbällchen auf eine würzige Chili-Sauce treffen, dann werden ringsherum ganz schnell die Gabeln gezückt. Die scharfen Albóndigas kannst du als warme oder kalte Tapa servieren. Zum Rezept

Spanische Vorspeisenplatte

Wenn Tapas-Träume wahr werden, dann sieht das genau so aus: Chorizo, Alioli, Sherry-Champignons, Manchego, Serrano-Schinken, Meeresfrüchte und Oliven, so weit das Auge reicht. Ein Abend in geselliger Runde kennt keinen besseren Begleiter, als diese kunterbunte Vorspeisenplatte. Zum Rezept

Frittierte Oliven mit Zitronen-Aioli

Gemeinsam mit einem Gläschen Wein und einem Schälchen Oliven den Abend ausklingen lassen – das klingt nahezu perfekt. Du kannst trotzdem noch eine Schippe draufsetzen, indem du deine Oliven in einen knusprigen Mantel hüllst und sie in frische Zitronen-Aioli tauchst. Zum Rezept

Datteln im Speckmantel mit Ziegenkäse

Herzhaft und doch süß, knusprig und doch cremig – die gefüllten Datteln im Speckmantel sind der beste Beweis dafür, dass sich Gegensätze tatsächlich anziehen. Noch größer ist hier allerdings die Anziehungskraft der Datteln vom Teller in den Mund. Zum Rezept

Patatas Bravas

Patatas Bravas stehen in Spanien ganz oben auf der Liste der beliebtesten Late-Night-Snacks. Die „mutigen Kartoffeln“ verdanken ihren Namen einer Tomatensauce, die dank Cayennepfeffer und geräuchertem Paprikapulver richtig schön feurig schmeckt. Zum Rezept

Ceviche vom Lachs und Thunfisch in knusprigen Maisschälchen

So geht Fingerfood Deluxe: fangfrischer Lachs und Thunfisch vereinen sich mit einer würzigen Limetten-Marinade zu köstlichem Ceviche. Serviert wird das Ganze in einem knusprigen Maisschälchen. Zum Rezept

Knusprige Avocado-Pommes

Hast du Avocado schon mal als ofenfrische Pommes mit Panko-Kruste gegessen? Nein? Solltest du aber! Außen knusprig, innen cremig und rundum lecker. Statt Ketchup kommt dazu ein selbstgemachter Schmand-Dip auf den Tisch. Zum Rezept

Frittierte Shrimps mit Basilikum-Aioli 

Bei dieser grünen Aioli-Variante hatte ganz klar Basilikum seine Blätter im Spiel. Ein knuspriger Shrimp nach dem anderen wandert zuerst in die köstliche Knoblauchcreme und von dort aus direkt in deinen Mund. Zum Rezept

Knusprige Häppchen: Chili-Popcorn-Hähnchen

Die knusprigen Hähnchen-Happen lassen sich wie Popcorn einfach mit den Fingern snacken und sind dabei mindestens genauso begehrt. Ob es an der Cracker-Panade liegt? Oder an dem würzigen Chili-Limetten-Geschmack? Finde es am besten selbst heraus! Zum Rezept

Kartoffel-Tortilla mit mediterranem Ofengemüse

Treffen sich Kartoffeln, Eier, Tomaten, Paprika und Auberginen in Spanien – das hier ist nicht der Anfang von einem extrem schlechten Witz, sondern von einer extrem guten Tortilla mit mediterranem Ofengemüse. Zum Rezept

Frittierte Zwiebel-Guacamole-Ringe

Spar dir doch einfach mal den Extra-Dip und füll deine Zwiebelringe schon vor dem Ausbacken mit Guacamole. Das Ergebnis ist garantiert doppelt lecker. Zum Rezept

Polenta-Fritten mit Aioli

Knusprige goldbraune Stäbchen – das klingt nach Fritten! Stimmt genau, nur dass diese Fritten nicht aus Kartoffeln, sondern aus Maisgrieß bestehen. Im Ofen gebacken und mit Aioli serviert, werden sie zu einem köstlichen Snack. Zum Rezept

Tomaten-Gazpacho

Die Spanier machen es uns vor: an heißen Sommertagen darf die Küche ruhig mal kalt bleiben. Eine typisch andalusische Gazpacho sorgt als Vorspeise bei dir und deinen Gästen für Erfrischung. Beim Tapas-Abend kannst du das kalte Süppchen übrigens prima in kleinen Gläsern anrichten. Zum Rezept

Gedämpfte Artischocken mit Zitronen-Knoblauch-Dip

Gemeinsam macht Artischocken essen einfach mehr Spaß. So ist jeder mal an der Reihe, sich ein Blatt abzuziehen und es in dem selbstgemachten Zitronen-Knoblauch-Dip zu versenken. Der Blütenboden wird am Ende natürlich freundschaftlich geteilt. Zum Rezept

Streetfood Deluxe
Kostenloses Rezeptheft:
Streetfood Deluxe
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben