Thai Curry Burger mit Kartoffelspalten

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
25 Min.
Dieser Burger bringt extra viel Geschmack mit. Saftiges Rindfleisch gewürzt mit scharfer Thai Currypaste, getoppt von Käse und knackigem Gemüse. Schon nach dem ersten Bissen ist klar: Dieses Team muss man sich merken!

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 gehäufter Teelöffel Rote Thai Currypaste
  • 2 Scheiben Käse (z.B. Emmentaler)
  • 2 Handvoll Rucolablätter
  • 1 Tomate
  • 2 Burgerbrötchen
  • 2 große Kartoffeln
  • 1 Teelöffel Knoblauchsalz
  • 1 1/2 Esslöffel Ketchup
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1
Den Backofen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Rucola waschen und beiseitestellen.
2
Die Kartoffeln gründlich waschen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Olivenöl und Knoblauchsalz verrühren und die Kartoffelscheiben darin wenden.
3
Die Kartoffelscheiben auf einem Backblech verteilen und auf der obersten Schiene im Backofen ca. 25 Minuten garen lassen (bis sie knusprig sind).
4
Das Hackfleisch in einer Schüssel mit Ketchup, Currypaste sowie Salz und Pfeffer mischen.
5
Die Hackmischung in zwei gleichgroße Portionen teilen und Burger-Patties daraus formen. Am einfachsten geht das mit einer Hamburgerpresse.
6
Sobald die Kartoffelscheiben fast fertig sind, die Hamburgerbrötchen halbieren und toasten.
7
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Burger-Patties jeweils 3 - 4 Minuten von beiden Seiten braten.
8
Wenn Sie die Burger-Patties gewendet haben, jeweils eine Scheibe Käse auf die obere Seite legen und 2 Teelöffel Wasser in die Pfanne geben. Einen Deckel aufsetzen und solange warten, bis der Käse geschmolzen ist. Den Deckel abnehmen und weitergaren lassen.
9
Ein wenig Ketchup auf den Hamburgerbrötchen verteilen und die Tomaten in feine Scheiben schneiden.
10
Die Patties auf die unteren Brötchenhälften legen und mit Tomatenscheiben und Rucola belegen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Unsere Weinempfehlung zum Thai Curry Burger

Zum saftigen, gut gewürzten Burger einen vollmundigen Roten vom Kap. Dieser Shiraz erfreut durch seine zwar kräftige, aber dennoch fruchtige und samtige Art. Ein guter Essensbegleiter zu herzhaften Gerichten. Und die Südafrikaner müssen es ja wissen, sind sie doch eine Grillhochburg, gleichzeitig traditionell offen für die mannigfaltigsten Würzkompositionen.

Jetzt ansehen
30 gesunde Rezepte unter 30 Minuten
Kostenloses Rezeptheft:
30 gesunde Rezepte unter 30 Minuten
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben