Yam Khai Dao – Thailändischer Eiersalat

Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Man möchte sich fast weigern, dieses Rezept als „Eiersalat“ zu betiteln, denn ein Eiersalat geht nach hiesiger Auffassung meist mit Mayonnaise einher und wird häufig als cremiger Brotbelag verwendet.

Ganz anders sieht das in Thailand aus, denn auch hier hat sich eine klassische Zubereitungsart etabliert, die gerne zum Frühstück gereicht wird. Die Spiegeleier im „Yam Khai Dao“ werden in sehr viel Fett gebraten – um es genauer zu sagen: frittiert. Nach traditioneller Art gibt es dazu Zwiebeln, Koriander, Fischsauce und Chili – nicht mehr und nicht weniger. Was für ein deftiger Start in den Tag!

Eiersalat ist nicht gleich Eiersalat...

Zubereitungsschritte

1
In einer möglichst kleinen, tiefen Pfanne das Öl erhitzen. Spiegeleier einzeln zubereiten, dafür ins Fett gleiten lassen und jeweils ca. 2 Minuten frittieren, bis sie am Rand knusprig werden. Mit einer Schöpfkelle vorsichtig herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
2
Zwiebel schälen und in schmale Halbringe schneiden. Chili waschen, entkernen und fein hacken.
3
Frittierte Spiegeleier auf Teller anrichten und mit Limettensaft und Fischsauce beträufeln.
4
Koriander waschen und fein hacken. Zusammen mit Zwiebeln und Chili über die Eier streuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Optional kannst du dazu Gurke und Tomaten servieren.

 

Nach oben
Nach oben