Tims Geheimwaffen Teil 1 von 3: Pesto

Vorbereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Pesto ist eine echte Geheimwaffe, wenn es schnell gehen muss. Tim Mälzer hat ein paar erfrischende Ideen für den italienischen Saucenklassiker parat: mit Orangen, Rauchmandeln und Couscous. Alle Variationen haben angenehm kurze Zutatenlisten und gelingen auch Anfängern im Handumdrehen.

Zubereitungsschritte

1
Grünes Oliven-Pesto mit Macadamianüssen und Orange: Oliven fein hacken. Macadamianüsse im Mixer hacken und mit Oliven, gehacktem Koriandergrün, abgeriebener Schale von Orange, Olivenöl und Saft von Orange glatt rühren.
2
Klassisches Basilikum-Pesto: Pinienkerne in Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Basilikum grob hacken und mit Pinienkernen und geschälter Knoblauchzehe im Mixer pürieren, dabei Olivenöl einfließen lassen. Frisch geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
3
Rauchmandel-Pesto: Rauchmandeln im Mixer mit Parmesan, geschälter Knoblauchzehe, Petersilie und Olivenöl grob pürieren, mit Salz würzen.
4
Tomaten-Pistazien-Pesto mit Couscous: Getrocknete Tomaten mit grünen Pistazienkernen, Couscous und Olivenöl im Mixer grob pürieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Wenn es schnell gehen soll, kann das Pesto wie beschrieben rasch im Mixer zubereitet werden. Wenn etwas mehr Zeit ist, lohnt die Herstellung von Hand im Mörser – die Aromen verbinden sich dabei noch intensiver.

Nach oben
Nach oben