Tomatenrisotto

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
  • 150 g Kirschtomaten
  • 100 ml Passierte Tomaten
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 ml Olivenöl
  • 150 g Risottoreis
  • 2 Esslöffel Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Parmesan
  • 1/2 Bund Oregano
  • 50 g Mandeln
  • 1/2 Esslöffel Honig
  • Salz, Pfeffer

Ein Gericht, das so hingebungsvoll gerührt, verfeinert, gerührt und verfeinert wird, kann am Ende nur zufrieden und satt machen. Tomatenrisotto ist italienische Wohlfühlküche mit geballter Umami-Power. Die Reiskörner sind cremig und buttrig mit einem letzten Rest Biss. Darüber liegt der Geschmack von säuerlichen, fruchtigen Tomaten und gereiftem Parmesan. Und damit noch ein wenig Knack dein Mundgefühl abrundet, wird die Portion mit gehackten Mandeln bestreut.

 

1
Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Kirschtomaten mit Olivenöl vermengen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten backen.
2
Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einem großen Topf erhitzen. Risottoreis, Schalotten und Knoblauch hinzufügen und 2-3 Minuten anbraten. Mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen, dabei stetig rühren.
3
Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und etwas Gemüsebrühe angießen. Risotto ca. 12 Minuten köcheln lassen. Dabei nach und nach Gemüsebrühe und passierte Tomaten hinzufügen und Reis stetig umrühren.
4
Parmesan hobeln und einen Teil zum Garnieren beiseitestellen. Restlichen Parmesan zusammen mit Honig unter das Risotto mengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen. Oreganoblätter von den Zweigen lösen. Mandeln hacken und zusammen mit gebackenen Tomaten und Oregano auf Risotto verteilen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

15 heiße Suppen für kalte Tage
Kostenloses Rezeptheft:
15 heiße Suppen für kalte Tage
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben