Tomatensalat mit Zwiebeln

Tomatensalat mit Zwiebeln auf Teller serviert
Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Salat ist gut. Tomatensalat ist besser. Tomatensalat mit Zwiebeln ist DER Klassiker, der auf dem Salatbuffet niemals fehlen darf. Ob als frischer Sommersalat oder fruchtig-herzhafte Vorspeise am italienischen Abend – einfacher lassen sich echte Tomatenfans nicht glücklich machen. Darum hier 3 ultimative Tipps für einen umwerfenden Tomatensalat mit Zwiebeln:

  1. Tomaten sind rot – die meisten zumindest. Verwende für deinen Salat neben den roten auch mal grüne, gelbe und orangene Tomaten. Die werden den einfachen Salat optisch nochmal richtig auf.
  2. Die Zwiebeln: Da die roh im Tomatensalat landen, verwende am besten rote Zwiebeln. Die sind milder und sanfter im Geschmack als Schalotten oder weiße Gemüsezwiebeln.
  3. Auch wenn es ein herzhaftes Gericht ist: Würze deinen Tomatensalat immer auch mit einer Prise Zucker! Der holt das Aroma der Tomaten nochmal extra hervor.

Jetzt bist du dran: Ab in die Gemüseabteilung zu Tomaten und Zwiebeln. Zauber dir den besten Tomatensalat, den dein Teller je gesehen hat.

Zubereitungsschritte

1
Tomaten waschen und je nach Größe in Scheiben oder Viertel schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Basilikum waschen und grob auseinanderzupfen.
2
Für das Dressing Knoblauch schälen und fein hacken. Chili waschen und fein hacken. Beides mit Olivenöl, Essig, Zucker und Oregano verquirlen.
3
Mit restlichen Zutaten in einer großen Schüssel zu einem Salat vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Tomatensalat mit Zwiebeln auf Teller serviert

Unser Tipp

Salz- und Pfeffermühlen-Set für Stil und Würze

Mit dem 2-teiligen Salz- und Pfeffermühlen-Set Pepita verleihst du deinen Speisen das gewisse Etwas. Frisch gemahlen können sich die Aromen der Gewürze perfekt entfalten – ob grobkörnig oder extrafein bestimmst du selbst.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben