Topfenstrudel mit Aprikosen

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Topfenstrudel mit Marillen kennt in Österreich jedes Kind. Topfen? Marillen? – Ja genau! „Topfen“ und „Marillen“ sind bei uns nichts anderes als „Quark“ und „Aprikosen“ – ein Quarkstrudel mit Aprikosen quasi. So lecker darf die kleine Sprachkunde gern weiter gehen.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
2
In einem Topf Milch mit Speisestärke, Puderzucker und Grieß verrühren und kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.  
3
Quark und Ei verrühren und zu der Grieß-Masse in den Topf geben, miteinander vermischen.
4
Strudelteig auf einem leicht feuchten Küchentuch ausbreiten. Quarkmasse darauf verteilen, dabei einen 2 cm breiten Rand lassen.
5
Aprikosen entkernen und in feine Scheiben schneiden. Auf der Quarkmasse verteilen, Ränder nach innen falten und mit Hilfe des Tuches einrollen.
6
Strudel mit der Naht nach unten auf das Backblech legen. Oberfläche mit Eigelb bepinseln und im Ofen 25-30 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Deine neue beste Freundin

Mit der Küchenmaschine Frida von Springlane Kitchen zauberst du jeden Tag süße Brötchen. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 4,5-Liter-Edelstahlschüssel und 1000 Watt starkem Motor wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben