Toskanisches Zitronen-Hähnchen

Vorbereiten
25 Min.
Zubereiten
35 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Mediterrane Aromen von Rosmarin und Zitrone in vollen Zügen genießen – dieses Gericht lässt Ihre Sinne nach Italien reisen.

Zubereitungsschritte

1
Zwei Esslöffel Olivenöl in einem Bräter bei mittlerer Stufe erhitzen. Die Hähnchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen und jede Seite 2-3 Minuten kurz anbraten. Anschließend aus dem Bräter nehmen und beiseite stellen.
2
Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 1 Esslöffel Olivenöl in den Bräter geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten. Die Pilze aus dem Bräter nehmen.
3
Schalotten und Knoblauchzehen schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebeln im Bräter bei mittlerer Hitze dünsten, bis sie glasig sind. Gehackten Knoblauch dazu geben und anbraten.
4
Mit Hühnerbrühe ablöschen. Reis und Weißwein dazu geben und verrühren. Leicht köcheln lassen und die angebratenen Champignons dazu geben.
5
Grüne Bohnen putzen. Zitrone waschen und eine Hälfte in Scheiben schneiden. Die andere Hälfte auspressen und aufbewahren.
6
Anschließend Hähnchenkeulen, Zitronenscheiben, Bohnen und Rosmarinzweige auf den Reis legen. Den Bräter abdecken und das Ganze 20-30 Minuten köcheln lassen. Gegebenenfalls noch etwas Flüssigkeit (je nach Geschmack Hühnerbrühe, Wasser oder Weißwein) dazu geben.
7
Vor dem Servieren Hähnchenkeulen mit Zitronensaft beträufeln.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben