Tzatziki – So gelingt dir das griechische Original

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
5 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ob zur Folienkartoffel, einem zarten Stück Hähnchen, oder einem saftigen Steak vom Grill – Tzatziki ist nicht nur bei den Griechen beliebt, sondern gehört auch hierzulande zu einem gelungenen Grillabend mit auf den Tisch. Kühl und erfrischend, mit saftiger Gurke, Knoblauch und etwas Dill zählt der cremige Joghurt-Dip ganz klar mit zu den ‚All-Time-Favourites‘ in Sachen Grillsaucen.

Zubereitungsschritte

1
Gurke waschen und längs halbieren. Kerngehäuse mit einem Löffel ausschaben.
2
Gurke raspeln.
3
Knoblauch schälen und fein hacken. Dill waschen und ebenfalls hacken.
4
Joghurt mit Zitronensaft, Olivenöl, Dill, Knoblauch und Gewürzen verrühren.
5
Gurkenraspel unterheben.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Je nach Geschmack kannst du dein Tzatziki wahlweise noch mit etwas gehacktem Dill, Minze und geriebener Zitronenschale verfeinern. Das gibt noch mehr Frische.

Nach oben
Nach oben