Überbackener Spargel im Schinken-Pfannkuchen-Mantel

Vorbereiten
35 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Eingerollt in fluffigem Pfannkuchenteig sind zarter Spargel und würziger Kochschinken gleich noch mal so lecker. Abgerundet wird das Schlemmergericht durch eine selbstgemachte Hollandaise mit frischen Kräutern. Noch ein kurzer Zwischenstopp im Backofen und ab auf die Teller damit.

Alles, was du über Spargel und Pfannkuchen wissen musst

 

Zubereitungsschritte

1
Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. Mit Zucker und Butter in kochendes Salzwasser geben, Hitze reduzieren und ca. 12-15 Minuten garen.
2
Für die Pfannkuchen alle Zutaten miteinander verrühren. 1 TL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, 2 kleine Kellen Teig hinzufügen und Pfanne schwenken, um einen runden Pfannkuchen zu formen. Bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Minuten pro Seite anbraten und auf einen Teller gleiten lassen. Restlichen Teig zu 3 weiteren Pfannkuchen ausbacken.
3
Spargel abgießen. Pfannkuchen jeweils mit 2 Scheiben Kochschinken belegen. Je 3-4 Spargelstangen in Schinken und Pfannkuchen einwickeln und in eine Auflaufform legen.
4
Backofen 200 °C Umluft vorheizen.
5
Für die Sauce Hollandaise Kräuter hacken und Butter schmelzen. Über einem heißen Wasserbad (max. 80 °C) Eigelbe mit Wasser, Zitronensaft, Salz und Pfeffer aufschlagen. Flüssige Butter unter ständigem Rühren langsam dazugeben, bis die Mischung emulgiert. Auf diese Weise die ganze Butter einarbeiten. Kräuter untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Sauce Hollandaise über die Spargel-Pfannkuchen gießen. Mit geriebenem Parmesan bestreuen und im Ofen ca. 20 Minuten backen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben