Knusprig, fluffig, zahm: Vegane belgische Waffeln

Vorbereiten
45 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Och nööö – für diese veganen Rezepte braucht man doch immer so abgefahrene Zutaten, die man nur im Reformhaus bekommt, oder? Papperlapapp! Für die vegane Variante von belgischen Waffeln brauchst du nichts, was du nicht in jedem üblichen Supermarkt finden kannst. Und das Beste: Sie schmecken mindestens genau so lecker wie das Original!

Zubereitungsschritte

1
Margarine schmelzen. Zum Abkühlen beiseitestellen. Sojamilch leicht erwärmen. Hefe in die Milch bröseln und mit dem Vanillezucker unterrühren. 5 Minuten reagieren lassen.
2
Mehl und Salz vermengen. Hefemilch hinzugeben und unterrühren.
3
Margarine unter den Teig rühren. Teig abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
4
Waffeleisen vorheizen. Nachdem der Teig gegangen ist, Perlzucker einrühren.
5
Teig portionsweise 2-3 Minuten zu Waffeln backen. Nach Belieben mit Ahornsirup und Beeren garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Mach dein Jahr lecker!

Mit dem Springlane Jahresplaner machst du dein Jahr zu 365 Tagen of Yum. Starte, wann du willst, und halte auf 300 Seiten Geburtstage, Termine und neue Ideen fest. Der integrierte Meal Planner, sowie kreative Koch- und Backprojekte mit 60 Rezepten bringen dich Woche für Woche genussvoll durch den Foodie-Alltag.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben