Vegane Kokos-Zitronen-Törtchen mit Baiser

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
75 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Luftig locker, herrlich zitronig und unglaublich erfrischend: Diese himmlischen Kokos-Zitronen-Törtchen machen Lust auf Sommer. Dabei kommen sie ganz ohne Eier und Kuhmilch aus! Die perfekten Begleiter für’s nächste Picknick im Grünen oder einen Kaffeklatsch im Garten.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Für die Böden Hafermehl, vegane Butter und Ahornsirup in eine große Rührschüssel geben. Zutaten mit der Hand oder einem Mixer vermengen, bis sie eine homogene Masse ergeben.
2
Den Teig zu 4 gleichgroßen Kugeln formen und diese in 4 kleine Backformen geben und fest drücken. Die Masse sollte in den Formen gleichmäßig verteilt und an den Rändern bis zur oberen Kante der Förmchen reichen. Überschüssigen Teig, der über den Rand hinausragt, entfernen.
3
Die Böden 30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
4
Den Backofen auf 100-120 °C vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
5
Den Kichererbsensud in eine große Rührschüssel gießen und mit einem Handrührer schaumig rühren. Unter ständigem Rühren, den Zucker hinzufügen. Nach 10 Minuten sollte die Masse fest sein. Zum Prüfen der Konsistenz kann der altbewährte Hausfrauentrick angewendet werden: Bleibt die Masse in der Schüssel, wenn sie kopfüber gehalten wird, ist sie fest genug. Aber Vorsicht: Lieber eine Schüssel darunter stellen, damit, falls es schief geht, nicht alles umsonst war.
6
Aus der Baiser-Masse 8-10 Hauben pro Blech formen und für 45-60 Minuten backen. Die Backofentür währenddessen immer geschlossen halten. Die Baisers sollten ein wenig aufgehen, ihre Form aber beibehalten. Zum Auskühlen bei leicht geöffneter Tür im ausgeschalteten Ofen lassen.
7
Für die Füllung die Kokosmilch, den Zitronensaft und Ahornsirup in einer weiteren Schüssel gut verrühren und dann kalt stellen. Die Masse ist zunächst etwas flüssiger, wird aber fester, sobald sie gekühlt wird.
8
Die Zitronen-Kokos-Masse gleichmäßig auf den kleinen Törtchen verteilen. Je mit 1-2 Baisers garnieren und mit Zitronenabrieb bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Die Fachfrau für schnellen Saftgenuss

Ob Zitronen, Orangen, Limetten oder Grapefruits – mit Zitrusfrüchten kennt sich die elektrische Zitrupresse Paula von Springlane Kitchen aus. Mühelos verwandelt sie alles in Saft, was bei drei nicht mehr auf den Bäumen ist. Dank automatisch rotierendem Presskegel läuft der Saft fast von alleine in dein Glas.

Jetzt ansehen

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben