Vegane Kuchen: 25 pflanzliche Backideen

Vegane Kuchen

Beschreibung

Ohne Butter, Milch und Ei backen macht Freude – aber schmecken vegane Kuchen überhaupt? Die Antwort lautet: Und wie! Unsere 25 Ideen rund um tierliebe Kuchen werden immerhin mit Kaffee und Schokolade, Nüssen und Trockenfrüchten gebacken. Ahja und gerne auch mit frischen Früchten und Mandelmilch verfeinert. So gut, dass selbst die größten Cheesecake-Fans und Schokoholics ein zweites, vielleicht sogar ein drittes Stück fordern. Und was auch super lecker ist neben diesen wundervollen veganen Kuchenkreationen: vegane Waffeln – lauwarm und mit reichlich Ahornsirup getoppt.

Was die Basis vieler veganer Süßigkeiten aus der Backstube ist? Natürlich ein lockerer Hefeteig oder ein zarter Mürbeteig – selbstverständlich ohne Ei und ohne Milch. Aber was ist, wenn dein Lieblingsrezept Eier enthält? Hier haben wir 10 Tipps, wie du Eier ganz einfach ersetzen kannst. Probier dich durch die pflanzlichen Genüsse!

Vegane Obstkuchen

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Omas klassischer Apfelkuchen kann nicht getoppt werden? Falsch gedacht! Dieser tierliebe Apfelkuchen mit extra knusprigen Zimtstreuseln und süßem Fruchtkompott ist der beste Beweis dafür, dass Backen auch ohne Butter, Ei und Kuhmilch gelingt. Fruchtige Grüße aus dem Apfelkuchen-Himmel! Zum Rezept

Schwarzwälder-Kirsch-Torte

Wenn dich jemand vor die Wahl stellt „Apfelkuchen oder Schwarzwälder-Kirsch-Torte?“ – was würdest du tun? Im Idealfall entscheidest du dich einfach für beide himmlischen Kreationen! Einen veganen Kuchen kann doch niemand ablehnen. Gut, dass der Kuchenhunger immer so groß ist – da isst man gerne 1,2 oder sogar 3 Stücke ohne schlechtes Gewissen! Zum Rezept

Winterlicher Cranberry Pie

Cranberries einkochen hat sich schon immer gelohnt, besonders wenn sie ihren großen Auftritt im zuckersüßen Cranberry Pie haben! Auch wenn dir der amerikanische Kuchenklassiker noch nicht bekannt ist, solltest du ihm unbedingt eine Chance geben. Der weiche Mürbeteig und die süße Fruchtkomponente zaubern dir nach dem ersten Bissen ein Lächeln ins Gesicht. Zum Rezept

Unser Tipp

Dein Stabmixer für alle Fälle

Von Pesto und Schlagsahne über Suppen bis hin zu Dips und Kräuterbutter: 3-in-1 Stabmixer Sam ist ein Multitalent, mit dem du deine Zutaten mühelos mixen, zerkleinern und aufschlagen kannst.

Jetzt ansehen

Rührkuchen mit Himbeeren

Einmal zusammengerührt, gibt es kein Entkommen – der vegane Rührkuchen hat dich in seinen Bann gezogen. Doch einen Ausweg gibt es tatsächlich: Genieße ein großes Kuchenstück mit einer Tasse Kaffee und einem guten Schuss deiner liebsten Pflanzenmilch. Zum Rezept

Bananenbrot ohne Zucker

Ein richtig gutes Bananenbrot braucht nicht viel außer etwas Mehl, reife Bananen, ein wenig Apfelmark, Sonnenblumenöl und eine Hand voll Nüsse. Schon ist der Frühstücksgenuss par excellence serviert! Wer braucht da schon Marmelade oder Schokocreme? Wir definitiv nicht! Zum Rezept

Blaubeer-Käsekuchen

Eine feine Creme aus Cashewkernen und Kokosmilch macht diesen Blaubeer-Swirlkuchen zu einer veganen Alternative zum klassischen Käsekuchen. Und zu einem Hingucker auf deiner Kuchentafel! Zum Rezept

Pflaumenkuchen

Wenn die wunderbaren Pfläumchen schon Saison haben, solltest du die Zeit vollkommen auskosten und neben Pflaumenmus und -kompott selbstverständlich auch Pflaumenkuchen backen. Simpel und immer wieder auf’s Neue ein wunderbares Geschmackserlebnis! Zum Rezept

Apfelschnitten mit Haferflocken-Walnuss-Streuseln

Margarine, Zucker und Mehl – mehr brauchst du nicht, um vegane Streusel zu machen. Willst du aber richtig gute, vegane Streusel machen, sind brauner Zucker, Haferflocken und Walnüsse das Geheimnis deiner Apfel-Streusel-Schnitten. Zum Rezept

Bananenbrot mit Aprikosen

Von wegen Brot. Diese Süßigkeit ist so unwiderstehlich gut, dass du sie am liebsten den ganzen Tag über naschen willst. Eine Prise Zimt, ein Hauch Muskat und eine Handvoll getrocknete Aprikosen passen ganz hervorragend zu dem zarten Aroma der süßen Bananen. Zum Rezept

Vegane Nusskuchen

Erdnussbutter-Bananen-Happen aus 3 Zutaten

Diese gesunden Happen sind womöglich die schnellsten selbstgemachten Süßigkeiten der Welt! Erdnussbutter, Bananen und Haferflocken pürieren, in den Backofen geben – fertig! Zum Rezept

Kichererbsen-Erdnussbutter-Blondies

Aus Kichererbsen machst du nur Falafel oder Hummus? Neee … Kichererbsen lassen sich auch super für vegane Kuchen verarbeiten – am liebsten ohne Ei, dafür mit einer Portion Erdnussbutter und Schokoladensplittern. Zum Rezept

Unser Tipp

Volle Mixpower voraus!

Ob grüne Smoothies, frisches Pesto oder cremiges Mandelmus – Multitalent Hanno zerkleinert dank innovativem 6-Klingen-System selbst härtere Zutaten zuverlässig und faserfrei. Mit stolzen 2,7 PS hat Hanno besonders viel Power und sorgt mit einer Leistung von 2000 Watt für gleichmäßige und cremige Mixergebnisse.

Jetzt ansehen

Nusszopf

Mhhhh – welch großartige Frühstücksfreude zum Wochenende! Ein locker-leichter Hefeteig – bestrichen mit einer feinen Nussfüllung, gedreht zu einem herrlichen Zopf. Zum Rezept

Nussecken

Mein Kuchen, der hat drei Ecken. Drei Ecken hat mein Kuchen. Nicht irgendwelche, sondern besonders Feine aus Haselnüssen und Mandeln. Darunter eine Schicht Aprikosenmarmelade und ein feiner Mürbeteig. Zum Rezept

Vegane Schokokuchen

Karotten-Kaffee-Kuchen

Kaffee im Kuchen – das kannst du dir beim besten Willen nicht vorstellen? Diese tierliebe Kuchenkreation wird dich eines Besseren belehren! Wieso wir uns da so sicher sind? Na, weil Schokolade und Macadamia-Nüsse ins Spiel kommen. Sind wir mal ehrlich: Da kann doch niemand wiederstehen! Zum Rezept

Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen braucht weder Eier noch Milch oder Butter. Was dieser herrliche vegane Kuchen braucht, ist lediglich Kakaopulver, Mehl, Wasser, Zucker und das Mark einer frischen Vanilleschote. Fast fertig ist die tierliebe Variante deiner Lieblingssünde. Zum Rezept

Tassenbrownie

Super saftig, super schokoladig und suuuuper schnell! Dieser Schokobrownie kommt aus der Mikrowelle und ist in Nullkommanichts gemacht. Warm aus der Tasse gelöffelt, ist er der perfekte Snack für zwischendurch. Zum Rezept

Marmorkuchen

Veganer Marmorkuchen duftet genauso gut wie der Klassiker mit Eiern. Und er schmeckt auch so – nach einem Hauch Vanille und einer Prise Kakao. Saftig, fluffig, zart. Zum Rezept

Unser Tipp

Back dich glücklich!

Mit Küchenmaschine Karla zauberst du jeden Tag sensationelle Torten, Tartes und Co. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 800 Watt starkem Motor und 8 Stufen Rührpower wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Kreative Kreationen

Pistazienkuchen mit Frosting

Was ist grün und wertet jedes Gebäck geschmacklich auf? Die Antwort lautet: Pistazien! In Kombination mit einem erfrischenden Frosting aus veganem Frischkäse, Minze, Zitrone und Ahornsirup sorgt das grüne Kuchenwunder für Gaumenfreuden. Zum Rezept

Zimtschnecken

Es gibt keine Menschen, die Zimtschnecken nicht vergöttern. Sie sind der Grund dafür, weshalb wir uns die Zeit nehmen, geduldig auf den Hefeteig zu warten. Und wenn die kleinen Schnecken endlich frisch aus dem Ofen kommen, machen wir Freudensprünge. Immer her mit den zimtig-süßen Rollen! Zum Rezept

Karottenkuchen mit Cashew-Frosting

Hier haben sich heimlich einige Karotten in den Kuchenteig geschlichen! Gut, dass die süßen Möhrchen dafür sorgen, dass unser Gebäck besonders saftig wird. Zusammen mit einer Prise Zimt und Ingwer bilden sie die Basis für einen köstlichen Karottenkuchen. Zum Rezept

Zitrus-Zucchinikuchen

Mach Platz für diesen etwas anderen Zitronenkuchen! Hauptakteur ist nämlich nicht die Zitrone, sondern die Zucchini. Ja, du hast richtig gehört: Dieser Kastenkuchen besteht zu einem großen Teil aus Gemüse! Kuchenessen und dabei den täglichen Gemüsebedarf decken war noch nie so einfach – das kannst du uns glauben. Zum Rezept

Raw Carrot Bites mit Kokos-Topping

Wer hat eigentlich behauptet, dass Naschen ungesund sein muss? Die Raw Carrot Cake Bites stecken nicht nur voller Geschmack und Energie, sie kommen dabei sogar ganz ohne raffinierten Zucker, Mehl oder tierische Produkte aus. Zum Rezept

Pistazienkuchen mit Rosenwasser

Ein Traum, der Realität geworden ist! Pistazien, Kokosblütenzucker, Spinat, Kokosöl, Mandelmilch und viele weitere wundervolle Zutaten sind verantwortlich für diese meisterhafte Variante eines veganen Kuchens. Ein optisches Highlight auf deiner Kuchentafel. Schon fast zu schade zum Aufessen! Zum Rezept

Limettentarte mit Eischnee aus Kichererbsen

Eine luftig-leichte Baisermasse auf deinem Kuchen. Und das ganz ohne Ei. Wie das funktioniert? Mit Kichererbsenwasser. Kichererbsen abschütten, Wasser mit Backpulver und Zucker aufschlagen und auf der Tarte verteilen. Ein Gedicht! Zum Rezept

Russischer Zupfkuchen

Eier? Butter? Milch? Völlig überbewertet, wenn es um vegane Kuchen geht. Soja kann alles, lautet hier die Devise. Auch ohne tierische Zutaten schmeckt der gefleckte Klassiker so zart und cremig, wie bei Oma. Zum Rezept

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Nach oben
Nach oben