Vegane Sauce Hollandaise

Vegane Sauce Hollandaise mit Gemüse
Vorbereiten
4 Std.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Vegane Sauce Hollandaise – wie soll das denn gehen, fragst du dich? Das kann ich gut nachvollziehen, denn mir ging es nicht anders. Zumindest bis ich mich der Herausforderung gestellt habe, diesen Klassiker der französischen Saucen in der veganen Version auszuprobieren. Challenge accepted! Genau wie das Original passt die vegane Version sehr gut zu Spargel und anderem Gemüse und wird dank Cashewkernen richtig schön cremig – auch ohne Ei und Butter.

Zubereitungsschritte

1
Die Cashewkerne mind. 4 Stunden in Wasser einweichen. Anschließend mit einem Sieb abgießen. Wenn du einen Hochleistungsstandmixer zu Hause hast, brauchst du die Cashews nicht vorab einweichen.
2
Alle Zutaten, außer Salz und Pfeffer, in den Mixer füllen und auf höchster Stufe zu einer glatten, homogenen Masse pürieren .
3
Wasserbad aufsetzen: Dazu Wasser in einem Topf erhitzen (nicht kochen). Eine Schüssel auf den Topf stellen - der Schüsselboden sollte das Wasser knapp berühren.
4
Masse aus dem Mixer in die Schüssel füllen und unter konstantem Rühren andicken, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Zitronensaft abschmecken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Vegane Sauce Hollandaise mit Gemüse
Nach oben
Nach oben