Veganer Blaubeer-Käsekuchen

Veganer Blaubeer-Käsekuchen
Vorbereiten
45 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht
Eine feine Creme aus Cashewkernen und Kokosmilch macht diesen Blaubeer-Swirlkuchen zu einer veganen Alternative zum klassischen Käsekuchen. Die zarte Füllung zergeht auf der Zunge und die fruchtige Marmorierung aus Blaubeerpüree macht den "Käsekuchen" außerdem zu einem Hingucker.

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Cashewkerne am Vorabend mit reichlich Wasser bedecken und über Nacht einweichen lassen.
2
Blaubeeren waschen und in einem kleinen Topf auf niedriger Stufe erhitzen. Wenn die Blaubeeren beginnen aufzuplatzen, mit einer Gabel zerdrücken und gut umrühren. Anschließend vom Herd entfernen, Chia Samen unterrühren und zum Kühlen und Binden zur Seite stellen. Wenn die Blaubeeren ausgekühlt sind, mit einem Stabmixer zu einem gleichmäßigen Püree verarbeiten.
3
Backofen auf 175 °C vorheizen. Kekse mit 2 EL Kokosöl in einem Food Processor oder Mixer zu feinen Krümeln zerkleinern. Einen Löffel des Krümelteigs mit zwei Fingern zusammendrücken, um zu testen, ob die Masse leicht zusammenhält. Wenn sie noch zu trocken sein sollte, einen weiteren Esslöffel Kokosöl hinzugeben.
4
Krümelmasse auf dem Boden einer eingefetteten Springform verteilen und leicht andrücken. Im Ofen etwa 8 - 10 Minuten leicht goldbraun backen. Zum Kühlen beiseite stellen.
5
Die eingeweichten Cashewkerne gründlich abwaschen und zusammen mit Zitronensaft, Ahornsirup, Vanilleextrakt, Kokoscreme, Kokosöl und Salz in einen Standmixer geben. Solange mixen, bis die Creme eine glatte und geschmeidige Konsistenz hat.
6
In der Zwischenzeit 120 Milliliter Kokosmilch in einem kleinen Stieltopf zum Kochen bringen. Agar-Agar Pulver unter stetigem Rühren einstreuen und etwa eine Minute weiterköcheln lassen. Die angedickte Kokosmilch anschließend zur Cashewcreme in den Standmixer geben und nochmals mixen, bis alles gut vermengt ist.
7
Die Creme auf den Keksboden in die Springform füllen und glatt streichen. Dann das Blaubeerpüree mit einem Esslöffel in Klecksen auf dem Kuchen verteilen. Für die Marmorierung kannst du am besten mit einem Tafelmesser über die Oberfläche des Kuchens gleiten und die Püreekleckse mit kreisenden Bewegungen des Messers zu einem schönen Muster verbinden. Vor dem Genießen sollte der Käsekuchen im Kühlschrank vollständig auskühlen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Veganer Blaubeer-Käsekuchen
Nach oben
Nach oben