Veganer Hackbraten mit Ahornglasur

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
50 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

„Einmal Hackbraten ohne Hack, bitte!“ Für alle, die es fleischfrei und vegan lieben, kommt dieser Hackbraten aus Kichererbsen wie gerufen. Flüssigrauch, Liquid Smoke, sorgt für den fein rauchigen Geschmack und die Ahornglasur für den perfekten Look. Und dank der besonders leichten Zubereitung, kannst du dir auch noch überlegen, ob du nebenbei ein leckeres Kartoffelpüree und eine vegane Bratensauce dazu machst.

Das flüssige Raucharoma kannst du zum Beispiel online oder im Fachhandel für BBQ-Zutaten kaufen.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 190 °C vorheizen.
2
Für den veganen Hackbraten Zwiebel, Knoblauch und Möhren schälen und grob hacken. Sellerie waschen und grob hacken. Kichererbsen abtropfen lassen. Alle Zutaten für den Hackbraten in den Food Processor füllen und pürieren. Masse in die Kastenform füllen und 35-40 Minuten im heißen Backofen garen.
3
Für die Ahornglasur alle Zutaten miteinander vermengen. Hackbraten nach dem Backen mit Glasur einpinseln. Vor dem Anschneiden mindestens 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Beim Mixen kannst du entscheiden, wie fein dein Hackbraten werden soll. Wenn du es lieber etwas stückiger magst, dann mixe die Zutaten nicht zu lang.

Nach oben
Nach oben