Veganer Marmorkuchen – Klassiker ohne Ei und Milch

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
Für den hellen Teig
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 250 g Zucker
  • 300 g Margarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 150 ml Pflanzliche Milch
Für den dunklen Teig
  • 30 g Kakao
Zum Garnieren
  • Puderzucker nach Belieben

Zugegeben, Klassiker der deutschen Backwelt vegan nach zu backen ist nicht ganz so einfach. Bei diesem Marmorkuchen musst du dir allerdings keine Sorge machen: Der Unterschied wird niemandem auffallen. Im Gegensatz zu vielen klassischen Rezepten für diesen Lieblingskuchen ist die vegane Variante ganz besonders luftig und saftig. Und mit einer Extraportion Puderzucker obendrauf ist das Glück dann perfekt.

... weil ein Kuchen nicht genug ist
1
Backofen auf 180 °C vorheizen. Gugelhupfform einfetten und mit Mehl bestäuben.
2
Margarine, Zucker und Vanillezucker geschmeidig verrühren. Pflanzliche Milch dazugeben und verrühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen, dazugeben und zu einem glatten Rührteig verarbeiten. 2/3 des Teigs in die vorbereitete Gugelhupfform geben und verstreichen.
3
Restlichen Teig mit Kakao vermengen. Teig gleichmäßig auf den hellen Teig verteilen und glatt streichen. Mit einer Gabel schnell in kurzen Zügen durch den Teig wirbeln, so vermischen sich Hell und Dunkel zum typischen Muster.
4
40 Minuten im heißen Backofen backen, dann mit Alufolie abdecken und noch weitere 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen: Wenn ein Holzstäbchen trocken wieder aus dem Kuchen gezogen werden kann, ist der Kuchen bereit.
5
Kuchen kurz in der Form ruhen lassen, dann noch heiß stürzen und auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nicht vegan, dafür das Original: Omas Marmorkuchen. So wird er besonders saftig.

Extra Tipp

Nicht wundern: Die Konsistenz des Teiges ist sehr zäh. Das muss so sein und tut dem Geschmack des fertigen Kuchens keinen Abbruch.

7 Tage vegan
Kostenloses Rezeptheft:
7 Tage vegan
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben