Veganer Pflaumenkuchen

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Veganer Kuchen schmeckt nicht? Meine Kollegen staunten nicht schlecht, als ich ihnen verriet, dass dieser lockere Pflaumenkuchen völlig ohne tierische Produkte auskommt. Als wichtigste Ersatzstoffe für Milch, Butter und Co. kommen hier Kokosmilch und Kokosöl zum Einsatz, deren dezenter Geschmack wunderbar zu Pflaumen passt. Ich fand schön, Pflaumenkuchen mal ganz minimalistisch mit wenigen Früchten in Szene zu setzen. Du kannst aber natürlich auch viel mehr Pflaumen verwenden.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 170 °C vorheizen. Backform mit etwas Kokosöl einfetten.
2
Kokosöl schmelzen. Zitrone auspressen. Öl, Zitronensaft, Kokosmilch und Zucker vermengen.
3
Mehl, gemahlene Mandeln, Natron und Backpulver vermischen. Zu der Kokosmilchmischung geben und kurz unterrühren. Teig in die Form geben.
4
Pflaumen halbieren und entkernen. Gleichmäßig auf dem Teig verteilen und im heißen Ofen ca. 60 Minuten backen.
5
Mit Puderzucker bestäuben und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Deine neue beste Freundin

Mit der Küchenmaschine Frida von Springlane Kitchen zauberst du jeden Tag süße Brötchen. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 4,5-Liter-Edelstahlschüssel und 1000 Watt starkem Motor wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben