Veganer Zitronenkuchen

Veganer Zitronenkuchen in Kastenform gebacken auf einem Marmorbrett angerichtet mit Zuckerguss getoppt, der an der Seite herunterläuft und Zitronenabrieb getoppt.
Vorbereiten
10 Min.
Ruhen
60 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Hier kommt veganer Zitronenkuchen! Schnapp dir ein Stück vom Kuchen und nimm einen beherzten Bissen! Und was denkst du? Meine ersten Gedanken bei diesem Rührkuchen ohne Eier, Milch und Butter waren: besonders saftig, besonders zitronig, ansonsten besonders normal! Das hier drei normalerweise essentielle Dinge für einen Zitronenkuchen fehlen, fiel mir bei der Geschmacksprobe gar nicht auf. Kein Wunder, denn Sojamilch und Sonnenblumenöl machen einen super Job im Teig. Die beste Arbeit leistet aber immer noch die Zitrone – ohne ihren leicht süßlichen Geschmack mit der feinen säuerlichen Note, wäre Zitronenkuchen eben kein Zitronenkuchen. Also spare nicht an Schale und Saft der gelben Zitrusfrucht, denn hier gilt: Mehr ist mehr. Darum darf sie auch im Zuckerguss nicht fehlen!

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Backform einfetten.
2
Zitronen gründlich waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Etwa 2 EL für den Guss beiseitestellen und restlichen Saft zusammen mit Abrieb sowie restlichen Teigzutaten in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren.
3
Teig in die Backform füllen und im heißen Ofen ca. 45 Minuten backen. Bei Bedarf nach 2/3 der Backzeit mit Alufolie abdecken. Stäbchenprobe machen, Kuchen aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
4
Für das Topping Schale der Zitrone abreiben. Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit restlichem Zitronensaft glattrühren. Guss über den Kuchen geben, mit Zitronenabrieb toppen und mindestens 1 Stunde aushärten lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Veganer Zitronenkuchen in Kastenform gebacken auf einem Marmorbrett angerichtet mit Zuckerguss getoppt, der an der Seite herunterläuft und Zitronenabrieb getoppt.

Unser Tipp

Back dich glücklich!

Mit Küchenmaschine Karla zauberst du jeden Tag sensationelle Torten, Tartes und Co. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 800 Watt starkem Motor und 8 Stufen Rührpower wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben