Cremiger geht’s nicht: Veganes Avocadoeis mit Kokosmilch

Veganes Avocadoeis
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Was ist grün, cremig und dank ungesättigter Fettsäuren gesund? Genau, die Avocado! Weil Avocado-Fans einfach nicht genug bekommen können von dem Superfood, haben wir aus ihr ein süßes, cremiges veganes Avocadoeis gezaubert. Falls du dich laktosefrei ernährst, dann ist diese eiskalte Leckerei eine erfrischende Alternative zu Milcheis oder Fruchteis für dich.

Und das Beste daran: Unser knallig grünes veganes Avocadoeis hast du im Handumdrehen zuhause selbst gemacht!

Viele Tipps Rund ums Thema Eis selber machen mit Eismaschine oder ohne sowie Infos über veganes Eis bekommst du hier.

Zubereitungsschritte

1
Avocados halbieren, entkernen und Fruchtfleisch herauslösen. Mit Agavendicksaft vermengen und im Food Processor fein pürieren.
2
Limette auspressen und mit Kokosmilch und Salz unter die pürierte Avocado rühren.
3
Eismasse in die Eismaschine geben und 40-60 Minuten gefrieren lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Veganes Avocadoeis

Unser Tipp

Eis oder Joghurt? Mach beides!

Wenn’s um cremige Desserts geht, dann ist 2-in-1 Eismaschine und Joghurtbereiter Elisa  ganz vorne mit dabei. Egal, ob Eisklassiker oder neue Kreationen – dank integriertem Kompressor zaubert sie dir ruckzuck Eis für deine hauseigene Gelateria. Morgens ist bei dir Joghurt mit Müsli und Beeren ein Muss? Elisa macht ihn dir jeden Tag frisch – bequem auf Knopfdruck.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben