Veganes Chili sin Carne mit Soja-Hackfleisch

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Chili con Carne beinhaltet Fleisch, das sagt schon der Name. Doch auch Veganer und Vegetarier müssen auf das beliebte Tex-Mex-Gericht nicht verzichten. Diese Variante kommt ohne Fleisch aus, ist aber genauso würzig und lecker. Am besten schmeckt’s mit frischer Avocado und knusprigen Tortilla-Chips.

Zubereitungsschritte

1
In einem Topf Soja-Hackfleisch mit 1/3 des Wassers, Sojasauce, Paprikapulver und Tabasco zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten köcheln lassen.
2
Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Soja-Hackfleisch an den Topfrand schieben. Rapsöl, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und 3 Minuten anschwitzen.
3
Kidneybohnen, Mais, Tomatenmark, Kakaopulver, Agavendicksaft, Zimt, Chilipulver und 500 ml Wasser in den Topf geben und alles gut vermengen. Mit einem Deckel abdecken und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen.
4
Deckel abnehmen, gehackte Tomaten hinzufügen und weitere 5 Minuten einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Avocado schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Chili mit Tortilla Chips und Avocado servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben