Veganes Kokoseis mit Himbeer-Swirl

Veganes Kokoseis mit Himbeeren und Waffeln
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Du liebst Eiscreme, verträgst jedoch Milchprodukte nicht besonders gut? Oder du ernährst dich vegan? Für diesen Fall habe ich eine erfrischende und fruchtige Eis-Variation kreiert: Veganes Kokoseis mit Himbeer-Swirl. Denn statt Kuhmilch benutze ich aromatische Kokosmilch und verfeinere die Eismasse mit einem fruchtigem Swirl aus Himbeeren, Zitronensaft und Ahornsirup. Mhm…so cremig und lecker! Mit diesem Rezept überzeugst du auch Nicht-Veganer!

Zubereitungsschritte

1
Alle Zutaten für das Eis vermischen und in der Eismaschine 45 Minuten gefrieren lassen.
2
Für den Swirl alle Zutaten im Mixer fein pürieren. Himbeer-Sauce durch ein feines Sieb passieren, um die Kerne zu entfernen.
3
Die Hälfte der gefrorenen Eismasse in einen Aufbewahrungsbehälter füllen. Die Hälfte der Himbeer-Sauce ungleichmäßig darüber verteilen und mit restlicher Eismasse bedecken. Restliche Sauce über dem Eis verteilen und mit einen Löffelstiel oder Holzspieß einige Male durch die Eismasse ziehen, sodass ein Swirl entsteht. Eis im Behälter für mindestens 12 Stunden einfrieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Veganes Kokoseis mit Himbeeren und Waffeln

Unser Tipp

Die Zaubermaschine für cremiges Eis

Ihr Name ist Emma und sie mag am liebsten Eis. Aber auch Frozen Yogurt, Sorbet oder Parfait hat sie äußerst gern. Und dank Kompressor und 1,5-Liter-Behälter bereitet sie die süßen Köstlichkeiten in Nullkommanix und großer Familienportion zu. Die Zubereitung geht kinderleicht: Behälter befüllen, Maschine und Timer einschalten. Sobald dein Eis fertig ist, gibt Emma dir Bescheid und bewahrt es dank Kühlfunktion sogar vorm Dahinschmelzen.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben