Veganes Pesto mit Basilikum

Veganes Pesto mit Basilikum im Glas und mit Brot serviert
Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
5 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Der Retter in Not: Spaghetti mit Pesto! Denn abends nach Feierabend muss es ja meist schnell gehen. Dieses Rezept für veganes Pesto landet im Handumdrehen auf deinem Teller und lässt jedes pflanzliche Herz höherschlagen. Frisches Basilikum landet zusammen mit Olivenöl, Knoblauch, Pinienkernen und einem Spritzer Zitronensaft im Mixer. Parmesan wird ganz einfach durch würzige Hefeflocken ersetzt. So erhält dein veganes Pesto den typischen Käsegeschmack!

Ob als schnelles Gericht für deinen Feierabend, zum Dippen in Naan-Brot oder als Topping für ein cremiges Süppchen. Probier’s gleich mal aus! Deiner veganen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Extra Tipp

Das vegane Pesto hält sich in sterilen Einmachgläsern mehrere Tage im Kühlschrank.

Unser Tipp

Dein Stabmixer für alle Fälle

Von Pesto und Schlagsahne über Suppen bis hin zu Dips und Kräuterbutter: Stabmixer Sam ist ein Multitalent, mit dem du deine Zutaten mühelos mixen, zerkleinern und aufschlagen kannst.

Jetzt ansehen

Zubereitungsschritte

1
Für das Pesto Basilikum waschen, Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Knoblauch schälen und ebenfalls grob hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten.
2
Basilikum, Knoblauch und Pinienkerne zusammen mit Olivenöl, Hefeflocken, Ahornsirup und Zitronensaft in einen hohen Mixbehälter geben und mit einem Stabmixer zu feinem Pesto verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und erneut mixen.
3
Serviere das Basilikum-Pesto direkt zu deinem Lieblingsgericht oder fülle es bis zur Verwendung in sterile Einmachgläser.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Veganes Pesto mit Basilikum im Glas und mit Brot serviert
Nach oben
Nach oben