Vergiss den Döner, heute gibt’s vegetarische Pitas mit Auberginen

Vorbereiten
40 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ein Döner ist super, keine Frage! Wer in Sachen Fleisch mal etwas kürzer treten möchte, muss auf den würzigen Fast-Food-Genuss aber nicht verzichten: gebackene Auberginen geben einen Eins-a-Dönerersatz ab – ganz ohne Fleisch, aber ebenso würzig. Knusprige Pita-Taschen mit frischem Salat befüllen, Auberginen und Hummus zum Dippen dazu und der Döner mit Fleisch ist fast schon vergessen.

Am besten schmeckt die Pita-Tasche wenn du deinen Hummus selber machst.

Wie Aubergine sonst noch lecker wird?

Zubereitungsschritte

1
Auberginen waschen, würfeln und salzen. In ein Sieb geben und 30 Minuten Wasser ziehen und abtropfen lassen.
2
Ofen auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
3
Auberginenwürfel gründlich mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Olivenöl, Za'atar, Oregano, Salz und Pfeffer vermengen. Auf Backblech verteilen und 30 Minuten im Ofen rösten.
4
Tomaten und Gurke waschen und mit Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Petersilie hacken und alles mit Essig vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5
Pita-Brote zum Erwärmen 5 Minuten auf dem Rost mit in den Ofen legen.
6
Für den Dip Knoblauch pressen und mit Hummus, Zitronensaft und Dill vermengen.
7
Pitataschen oben aufschneiden und mit Salat, Auberginen-Gyros und Hummus füllen. Mit Petersilie garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben