Walnuss-Whisky-Eis

Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
160 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Du brauchst etwas zum Knuspern? Herrlich-cremig soll dein Dessert sein? Und bitte mit Schuss? Dann lass dir das hier auf der Zunge zergehen: Eiskaltes Walnuss-Whisky-Eis trifft auf karamellisierte und mit Zimt gewürzte Walnüss-Krönchen und bringt dir den Schwips in die Eiswaffel.

Zutaten für die Zubereitung von Walnuss-Whisky-Eis

Zubereitungsschritte

1
Vanilleschoten halbieren und Vanillemark mit einem spitzen Messer auskratzen. Vanillemark mit Milch, Sahne und Salz unter gelegentlichem Rühren erhitzen. Eigelbe mit Zucker verrühren. Sobald die Milch-Sahne-Masse warm ist, aber nicht kocht, Zucker-Ei-Mischung nach und nach unterrühren und etwas eindicken lassen, ca. 1 Stunde in das Gefrierfach geben.
2
Backofen auf 175 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
3
Für die Walnüsse Zucker, Salz und Gewürze vermengen. In einer zweiten Schüssel Eiweiß mit Whisky verrühren. Walnüsse grob hacken und Whiskymix darübergeben. Zuckermischung unterrühren. Auf dem Backblech verteilen und im heißen Ofen 20-25 Minuten rösten.
4
Eismasse in die Eismaschine geben und ca. 60 Minuten gefrieren lassen. Nach 25 Minuten Whisky dazugeben.
5
Kurz vor Ende der Gefrierzeit Walnüsse dazugeben.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Die Zaubermaschine für cremiges Eis

Ihr Name ist Emma und sie mag am liebsten Eis. Aber auch Frozen Yogurt, Sorbet oder Parfait hat sie äußerst gern. Und dank Kompressor und 1,5-Liter-Behälter bereitet sie die süßen Köstlichkeiten in Nullkommanix und großer Familienportion zu. Die Zubereitung geht kinderleicht: Behälter befüllen, Maschine und Timer einschalten. Sobald dein Eis fertig ist, gibt Emma dir Bescheid und bewahrt es dank Kühlfunktion sogar vorm Dahinschmelzen.

Jetzt ansehen
Nach oben
Nach oben