Gewürzschnitten mit Winter-Zuckerguss von Oma Sylvie

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
70 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Dieses Rezept liegt mir ganz besonders am Herzen, denn es stammt von meiner Omi. Wenn man von ihr ein Rezept erfahren wollte, lief das meistens so: „Wie viel Mehl brauch ich denn Oma?“ „Ach das siehst du dann schon.“ „Und wie viel Salz kommt in den Teig?“ „Ach hm … na mach einfach ein bisschen.“

Du musst wissen, meine Oma hat lange in einer Bäckerei gearbeitet und hatte alle Rezepte im Kopf. Leider ist sie dement und die meisten Rezepte werden für immer ihr Geheimnis bleiben. Dieses Rezept für ihre berühmten Gewürzschnitten konnte meine Mama allerdings noch ergattern und es sogar mit den richtigen Mengenangaben festhalten. Omi hätte sie mit dunkler Schokolade übergossen aber ich mag zu diesen Schnitten meinen winterlichen Zuckerguss mit etwas Rum und Zimt.

Übrigens: Wenn du keine Brownieform besitzt, kannst du auch eine Springform nehmen.

Extra Tipp

Lebkuchengewürz kannst du auch selbst anrühren. Dazu brauchst du 35 g Zimt, 1 Msp gemahlenen Ingwer, 1 Msp gemahlene Nelken, 1 Msp gemahlenen Koriander, 1 Msp Kardamom und 1 Prise Muskat.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 175 °C vorheizen. Brownieform einfetten.
2
Schokolade in Stücke brechen und im heißen Wasserbad schmelzen. Mit Butter, Zucker, Lebkuchengewürz und Vanillezucker verrühren. Zitronenschale abreiben und unterrühren.
3
Eier trennen. Eigelbe unterrühren. Eiweiße in einer zweiten Schüssel zu Eischnee aufschlagen.
4
Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und unterrühren. Zum Schluss Eischnee vorsichtig unterheben. Teig in die Form geben und im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen. Auskühlen lassen.
5
Puderzucker mit Rum und Zimt zu einem dicken Guss anrühren. Auf den abgekühlten Teigboden geben und trocknen lassen. In gleichgroße Stücke schneiden und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben