Windbeutel mit sahniger Füllung

Windbeutel mit Sahnefüllung auf einem schwarzen Teller mit Puderzucker serviert
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Luftig, luftiger, Windbeutel! Dank des Brandteigs gehen die Gebäckstücke im Ofen herrlich locker auf, noch schnell mit Schlagsahne füllen und jeder Bissen fühlt sich an wie auf Wolken. Du bist auch so ein Gebäckfan? Dann wird es aber höchste Zeit für dieses Windbeutel Rezept zum Selbermachen. Die handlichen Brandteigtuffs mit hausgemachter Sahnefüllung hat schließlich schon Oma auf den Kaffeetisch gebracht – und was so lang währt, kann doch nur gut sein, oder?

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2
Für den Brandteig Milch mit Wasser, Salz und Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Aufkochen und vom Herd nehmen. Mehl hinzugeben und mit einem Rührlöffel einrühren.
3
Topf erneut auf den Herd stellen. Bei geringer Hitze rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst und dort eine weiße Stärkeschicht hinterlässt.
4
Topf vom Herd nehmen. Eigelbe einzeln unterrühren, bis die Masse geschmeidig ist.
5
Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. 14 Tuffs mit etwas Abstand auf das Backpapier spritzen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Ofentür unbedingt durchgehend geschlossen halten. Auskühlen lassen.
6
Für die Füllung Sahne mit Sahnesteif, Puderzucker und Vanillezucker steif schlagen.
7
Windbeutel mit einem Sägemesser oder einer Schere aufschneiden. Mit Sahne füllen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Windbeutel mit Sahnefüllung auf einem schwarzen Teller mit Puderzucker serviert
Nach oben
Nach oben