Winterliches Weihnachtseis mit Glühwein

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
50 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Ein Glühwein in der einen, ein Wintereis in der anderen Hand. Oder noch besser: Glühwein und Eis in einer Köstlichkeit vereint. Und zwar in einem weihnachtlichen Glühweineis. Die Basis: Ein kräftiger Rotwein – verfeinert mit Nelken, Anis und Zimt. Eisgenuss und Glühweinduft – oh du schöne Weihnachtszeit!

Zubereitungsschritte

1
Milch mit Sahne, Honig, Zimt, Nelken, Sternanis, Orangen- und Limettenabrieb auf mittlerer Stufe erhitzen. Wenn die Milch zu köcheln beginnt, vom Herd nehmen.
2
Eigelb und Zucker schaumig schlagen und 2 EL der Honig-Milch-Mischung unterrühren. Restliche Milch nach und nach unter Rühren dazugeben.
3
Unter Rühren ein weiteres Mal erhitzen und eindicken lassen. Durch ein Sieb passieren und in eine kleine Schüssel füllen.
4
Eiswürfel mit kaltem Wasser in eine große Schüssel geben, Schüssel mit Eismasse hineinsetzen und ca. 5 Minuten kalt rühren. Gewürze entfernen und Rotwein dazugeben.
5
Eismasse in die Eismaschine geben und ca. 50 Minuten gefrieren lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Die Zaubermaschine für cremiges Eis

Ihr Name ist Emma und sie mag am liebsten Eis. Aber auch Frozen Yogurt, Sorbet oder Parfait hat sie äußerst gern. Und dank Kompressor und 1,5-Liter-Behälter bereitet sie die süßen Köstlichkeiten in Nullkommanix und großer Familienportion zu. Die Zubereitung geht kinderleicht: Behälter befüllen, Maschine und Timer einschalten. Sobald dein Eis fertig ist, gibt Emma dir Bescheid und bewahrt es dank Kühlfunktion sogar vorm Dahinschmelzen.

Jetzt ansehen
veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben