Wirsinggemüse

Wirsinggemüse in einer Schüssel serviert. Dahinter eine weitere Schüssel mit Kartoffelpüree.
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wirsinggemüse gab’s früher bei Oma und Opa immer ganz klassisch zu Salzkartoffeln. Früher konnte ich dem Kohlgemüse nicht sonderlich viel abgewinnen, aber mittlerweile greife ich gerne auf saisonale Gemüsesorten zurück. Und da passt der Wirsing perfekt zu Möhre und Lauch. Mit etwas Sahne und Crème fraîche wird das Wirsinggemüse schön cremig und schmiegt sich perfekt an das fluffige Kartoffelpüree, das ich dazu ganz gerne mag. Ein ganz simples, aber klassisches Gericht, das ab und zu mal auf deinem Teller landen sollte. Wie bereitest du deinen Wirsingkohl am liebsten zu?

Extra Tipp

Für veganes Wirsinggemüse tauschst du die Milchprodukte einfach gegen eine pflanzliche Alternative aus – schmeckt genauso lecker und ein Rezept für veganes Kartoffelpüree gibt’s natürlich auch!

Unser Tipp

Kochen leicht gemacht

Bist du bereit für edle Multitalente? Mit unserem 4-teiligen Edelstahl Topfset by Tim Mälzer bist du für jede Küchen-Action bestens ausgestattet.

Jetzt ansehen

Zubereitungsschritte

1
Wirsing waschen, vierteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen oder Rauten schneiden. Lauch längs aufschneiden, waschen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Möhre schälen. Zwiebel in feine Würfel, Möhre in Rauten schneiden.
2
Butterschmalz in einem großen Topf zerlassen und Zwiebel, Lauch und Wirsing darin anschwitzen. Einen Schuss Wasser sowie die Möhre dazugeben und bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten dünsten.
3
Wirsinggemüse mit Sahne aufgießen, Créme Fraîche unterrühren und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und zu Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Wirsinggemüse in einer Schüssel serviert. Dahinter eine weitere Schüssel mit Kartoffelpüree.
Nach oben
Nach oben