Anzeige
In Kooperation mit miree

Wurzelgemüse-Carpaccio mit Meerrettich-Frischkäsenocken

Wurzelgemüse-Carpaccio mit Meerrettich Frischkäse-Nocken, serviert auf einem Teller
Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Carpaccio – der wohl berühmteste Vorspeisenteller der Welt und ein echter italienischer Klassiker! Bist du ein Fan von Vorspeisen, aber nicht von rohem Fleisch? Dann solltest du diese bunte Alternative probieren. Denn das bunte Wurzelgemüse-Carpaccio ist nicht nur farbenfroh, sondern stellt sein Pendant auch mit dem Topping in den Schatten. Zu den leicht süßen Scheiben aus Karotte, Rote Bete und Co. gesellen sich luftig-lockere Nocken aus miree mit frischem Meerrettich, fruchtige Zitronenzeste und geröstete Kürbiskerne. Bei so vielen Aromen auf einem Teller sind dir neidische Blicke vom Nebentisch sicher.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Rote Bete, Pastinake, bunte Möhren und Petersilienwurzel waschen und mit Öl einpinseln. Rote Bete ca. 10 Minuten im heißen Ofen garen, Pastinake, bunte Möhren und Petersilienwurzel zur Bete aufs Blech geben und weitere 10 Minuten rösten.
2
Wurzelgemüse kalt abschrecken, schälen und in dünne Scheiben hobeln. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Zitrone waschen und Zesten abziehen. Dill waschen und fein hacken.
3
Gemüsescheiben als Carpaccio auf einem Teller auslegen, mit Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Hilfe von 2 Löffeln aus dem Frischkäse kleine Nocken formen und auf das Carpaccio setzen. Mit gerösteten Kürbiskernen toppen und mit Zitronenzeste und Dill garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Wurzelgemüse-Carpaccio mit Meerrettich Frischkäse-Nocken, serviert auf einem Teller
Nach oben
Nach oben