Zaru Soba: Kalte Buchweizennudeln

Zaru Soba Nudeln selber machen
Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Bei japanischem Soba sind die Nudeln keine Sättigungsbeilage, sondern der Star des Rezeptes. Der ganze Fokus liegt auf ihrem Eigengeschmack – vermutlich merkt man nirgendwo den Unterschied zwischen selbstgemachten Nudeln und ihrem getrockneten Pendant aus der Packung so sehr wie hier. Mit unserer Nina stellst du im Handumdrehen den perfekten Soba-Teig selbst her. Kümmer dich nur noch um den leichten Soja-Wasabi-Dip, der den Eigengeschmack der Buchweizennudeln hebt. Schon bist du bereit für einen kulinarischen Ausflug ins Land des Lächelns.

Zubereitungsschritte

1
Eigelb bis zur erforderlichen Grammzahl mit Wasser aufgießen und die Mischung gut verquirlen. Mehl in die Nudelmaschine füllen und das Programm Egg Pasta auswählen. Sobald sie beginnt zu kneten, die Ei-Wasser-Mischung durch den Einfüllschlitz hinzugeben.
Wasser-Eigelb Mischung in die Maschine geben
2
Die ausgegebenen Nudeln einfach mit der Hand auf die gewünschte Länge kürzen.
3
Nudeln für maximal 2 Minuten in kochendem, ungesalzenem (!) Wasser garen. Danach sofort in eine Schüssel mit Eiswasser geben, um die Konsistenz zu erhalten und die Stärke abzuwaschen.
Nudeln in Eiswasser abschrecken
4
Für die Dashi Brühe Konbu Algen in kaltem Wasser aufsetzen und etwa 10-15 Minuten auskochen lassen. Topf von der Herdplatte ziehen und das Algenblatt mit Stäbchen entnehmen. Nun die Bonito Flocken hineingeben und erneut aufkochen. Wenn sie auf den Grund gesunken sind, kann die Brühe durch ein Sieb gegeben werden. Das fertige Dashi noch einmal im Topf aufkochen lassen und Sojasauce sowie Mirin hinzufügen. 1-2 Minuten köcheln lassen. Die Sauce in ein Schälchen geben und während sie abkühlt, die Frühlingszwiebeln in feine Ringe hacken und anschließend als Topping auf die Sauce streuen. Der Wasabi kann auf einem extra Teller zu den Nudeln gereicht oder ebenfalls nach Geschmack in der Sauce verrührt werden. Soba mit Nori Furikake bestreuen.
Soja-Dip auf Dashi-Basis
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Zaru Soba Nudeln selber machen
Extra Tipp

Dashi-Pulver ist im Asia-Markt auch fertig aus dem Tütchen erhältlich. Mit der Instant-Variante können Konbu Algen und Bonito Fischflocken einfach weggelassen werden. Einfach 1-2 Tütchen Dashi (je nach gewünschter Intensität der Brühe) in ein Liter kochendes Wasser geben und dann die Sojasauce und das Mirin hinzufügen.

Nach oben
Nach oben