Simsalabim: Zitronen-Zauberkuchen – 1 Teig, 3 Schichten

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
50 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Bibi Blocksberg könnte es nicht besser machen: Ein einfacher Rührteig mit Zitrone kommt in den Ofen und ein köstlicher Kuchen mit 3 verschiedenen Schichten kommt wieder heraus. Ganz unten eine feste puddingartige Schicht, in der Mitte eine hellere weiche Creme und ganz oben eine fluffige Teigschicht, die an Biskuit erinnert. Huch, wie geht das denn? Magie?

Nein, keine Angst, du musst nicht vor dem Ofen sitzen und Zauberformeln á la: „Achat, Steim, Schalosch“, murmeln. Was hier passiert, ist wunderbare Küchen-Chemie: Durch das langsame Backen bei 160 Grad setzen sich Eisschnee und Mehl ab und es entstehen 3 zauberhafte Schichten.

So ganz habe ich diese Magie ehrlich gesagt noch nicht verstanden, aber das ist auch gar nicht notwendig – schmecken tut es nämlich zauberhaft!

Zubereitungsschritte

1
Ofen auf 160 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Backform einfetten und ggf. von außen mit Alufolie abdichten.
2
Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. Zitrone reiben und auspressen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, beiseite stellen.
3
Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Butter und Vanilleextrakt einrühren. Mehl und Zitronenschale hinzugeben und verrühren, Zitronensaft unterrühren.
4
Milch leicht erwärmen und unter Rühren langsam zum Teig geben. Eiweiß in 3 Portionen leicht unterheben. Es sollen noch weiße Schaumklümpchen erkennbar sein.
5
Teig in die Backform gießen und im heißen Ofen 45 - 55 Minuten backen, bis er goldgelb und die Oberfläche fest ist. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Achte darauf, dass deine Backform wirklich dicht ist. Der Teig ist vor dem Backen sehr flüssig und kann schnell auslaufen. Um wirklich auf Nummer sicher zu gehen, kannst du deine Backform auch einfach von außen mit Alufolie abdichten.

Unser Tipp

Die Fachfrau für schnellen Saftgenuss

Ob Zitronen, Orangen, Limetten oder Grapefruits – mit Zitrusfrüchten kennt sich die elektrische Zitrupresse Paula von Springlane Kitchen aus. Mühelos verwandelt sie alles in Saft, was bei drei nicht mehr auf den Bäumen ist. Dank automatisch rotierendem Presskegel läuft der Saft fast von alleine in dein Glas.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben