Zimtschneckenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Zimtschneckenkuchen
Vorbereiten
35 Min.
Ruhen
70 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Die Schweden können ihre Zimtschnecken einpacken, denn heute wird der Thron von einem neuen König eingenommen: dem Zimtschneckenkuchen höchst persönlich. Was ihn so besonders macht? Zwei zimtig-süße Rollen, die in einer Kastenform nebeneinander Platz nehmen und sich zu einem unschlagbaren Duo verbünden. Dagegen kommen die kleinen Zimtschnecken niemals an! Und wie sich der Zimtschneckenkuchen schmückt, ist ja wohl klar, oder? Natürlich mit einem cremigen Frischkäse-Frosting. Einen glanzvolleren Auftritt kann ein König nicht hinlegen. Ich verneige mich – in der Hoffnung, ein Stückchen probieren zu dürfen …

Zubereitungsschritte

1
Für den Hefeteig: Milch in einem kleinen Topf erwärmen. Hefe zerbröseln und in der lauwarmen Milch auflösen. Hefe-Milch 10 Minuten stehen lassen.
Schritt 1: Hefe in lauwarmer Milch verrühren
2
Mehl, Salz, Butter, Ei und Vanilleextrakt in der Rührschüssel der Küchenmaschine verteilen. Hefe-Milch dazugeben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verrühren.
3
Teig abdecken und an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.
4
Nach der Gehzeit den Teig nochmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
5
Für die Füllung: Butter schmelzen und mit einem Backpinsel gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen.
6
Zimt und Zucker vermischen und gleichmäßig auf dem mit Butter bepinselten Teig verteilen.
Schritt 6: Zimt-Zucker auf Teig verteilen
7
Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
8
Teig vorsichtig zusammenrollen. Die Zimtrolle halbieren, sodass 2 gleich große Rollen entstehen.
9
Die beiden Zimtrollen nebeneinander in die Gusseisen-Kastenform legen und im vorgeheizten Ofen 30 Minuten ohne Deckel backen.
Schritt 9: Zimtrollen in die Gusseisen-Kastenform legen
10
Für das Frosting: Frischkäse, Puderzucker und Milch cremig rühren und auf dem ausgekühlten Zimtschneckenkuchen verteilen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Zimtschneckenkuchen

Extra Tipp

Du möchtest den Zimtschneckenkuchen unbedingt nachbacken, aber hast keine Gusseisen-Kastenform zu Hause? Keine Sorge, dieses leckere Hefegebäck kannst du selbstverständlich auch in einer normalen Kasten- oder Auflaufform backen.

Unser Tipp

Back dich glücklich!

Mit Küchenmaschine Karla zauberst du jeden Tag sensationelle Torten, Tartes und Co. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 800 Watt starkem Motor und 8 Stufen Rührpower wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben