So schmecken deine Zimtsterne wie bei Oma

Vorbereiten
25 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Als Streuregen auf dem Milchreis. Oder unter einer Apfeldecke – kein anderes Gewürz duftet so sehr nach Weihnachten wie Zimt. Kaum verwunderlich also, das man dem braunen Gold gleich ein eigenes Plätzchen-Rezept gewidmet hat. Schwäbische Zimtsterne – weich, mürbe und unwiderstehlich gut.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 150 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
2
Mandeln, Puderzucker und Zimt verrühren. Eiweiß und Amaretto dazugeben und zu einem Teig verkneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Sterne ausstechen.
3
Für die Baiserhaube Eiweiß mit gesiebtem Puderzucker steif schlagen und auf den Zimtsternen verteilen. Im heißen Ofen 10-15 Minuten backen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben